Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
474.704
Registrierte
Nutzer

Urlaub - Vertragsaufhebung

13.9.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Urlaub
 Von 
regath
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub - Vertragsaufhebung

Hi ich habe zu dem Thema keine passende Antwort gefunden, also stell ich die frage mal selbst.
Ich war 9 Monate bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt und wurde jetzt per Vertragsaufhebung bei der vermittelten
Firma übernommen. In der gesamten Zeit hab ich mir keinen Urlaub genommen, kurz nach dem Abitur wusste ich gar
nichts von einem Anspruch darauf. Jetzt bin ich schon seit einem Monat bei der vermittelten Firma beschäftigt
und bei dem Zeitarbeitsunternehmen wurde mir gesagt sie seien nicht dazu verpflichtet die versäumten Urlaubstage
auszuzahlen. Hab ich einfach Pech gehabt oder lässt sich da was machen?
mfG, danke für eure Zeit

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2943 weitere Fragen zum Thema
Urlaub


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Junior-Partner
(5685 Beiträge, 2189x hilfreich)

Auszahlung steht nur bei Beendigung des AV zur Debatte.
Wenn/da der AV bei der Zeitarbeitsfirma per Aufhebungsvertrag beendet wurde, frage ich: Was wurde darin vereinbart?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(50460 Beiträge, 23500x hilfreich)

Zitat (von regath):
lässt sich da was machen

Klar. Vertragliche Vereinbarungen lesen, was da zu dem Thema drin steht.
Bei Problemen mit der Interpretation sind wir dann gerne behilflich.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
regath
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Im Zeitarbeitsvertrag sind keine klaren Urlaubsregelungen definiert, im neuen AV schon. Andere haben sich bezahlten Urlaub genommen die auch über die Zeitarbeit da waren.
Dazu kommt dass zwar alles organisatorische von der Zeitarbeit übernommen wurde, ich aber hauptsächlich in bei der Arbeitstelle selbst mit meinen Vorgesetzten sprach. Der hatte uns darum gebeten wenn es möglich sei Urlaub zu verschieben (das war ca. Anfang Juli) da so viel los ist und wir neue Vertragspartner haben. 2 Monate später wurde ich übernommen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
blaubär+
Status:
Junior-Partner
(5685 Beiträge, 2189x hilfreich)

/// Im Zeitarbeitsvertrag sind keine klaren Urlaubsregelungen definiert, ..

Dann gilt das BUrlg.
Wichtiger im Moment ist, was im Aufhebungsvertrag steht; sollte da zum Urlaub nix stehen, der Ausschluss aller sonstigen Ansprüche aber festgeschrieben sein, könntest du tatsächlich in die Röhre schauen. Wobei das auch wieder arglistig und unbillig sein könnte - vielleicht setzt du ein paar Euro ein und fragst einen Anwalt hier.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
regath
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen dank das mit dem BUrlg hilft schon gewaltig, mein neuer Chef braucht mich eigentlich wirklich in der Firma und vielleicht kann ich den morgen nochmal darauf ansprechen, danke für die schnelle Antwort, melde mich zurück wie es gelaufen ist!
thx thx thx

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6568 Beiträge, 3275x hilfreich)

Was hat Ihr neuer Chef mit dem Urlaub aus dem alten Arbeitsverhältnis zu tun? Bei Ihrem neuen AG haben Sie ja erst im 2. Halbjahr angefangen, sodass für dieses Jahr nur anteilige Urlaubsansprüche entstehen können. Sie können also auch nach BUrlG auf keinen Vollurlaubsanspruch beim neuen AG kommen. Von daher würde ich die Problematik nicht mit dem neuen Chef besprechen, weil dies evtl. komisch ankommt oder dann auch falsch verstanden wird. Allenfalls sollten Sie einzig über den Teilurlaubsanspruch mit dem neuen Chef sprechen.

Sie müssen zusehen, dass Sie die Urlaubsabgeltung, die Ihnen zusteht bis zum Ausscheiden von der Zeitarbeitsfirma erhalten. Oft wird in Arbeitsverträgen mit Zeitarbeitsfirmen auf Tarifverträge Bezug genommen. Wenn dies bei Ihnen auch der Fall ist, sehen Sie sich bitte den entsprechenden Tarifvertrag an.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr