Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.313
Registrierte
Nutzer

Unzureichend gekennzeichneter Behindertenparkplatz

4.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
olar2
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unzureichend gekennzeichneter Behindertenparkplatz

Guten Tag zusammen,

heute ist mir folgendes passiert.
Vor meiner Arbeitsstelle sind Parkplätze eher Mangelware.
Es existieren am Straßenrand kleine Parkbuchten in denen jeweils immer 2 PKWs platz finden.
Nun ist eine Parkbucht zum Teil mit einem Behindertenschild gekennzeichnet, auf dem Boden kann man den Rollstuhl nur noch schwer erahnen. Bisher bin ich und viele andere davon ausgegangen, dass diese Beschildung nur für einen Platz und nicht für die gesamte Parkbucht gilt. Heute wurde ich leider etwas besseren belehrt, zumindest hat die nette Dame in blau es versucht.
Laut Ihrer Aussage gilt das Schild solange bis es durch ein anderes aufgehoben wird !(?) Stimmt das ?
Denn wie gesagt, es scheint eigentlich als ob das Schild nur für einen Parkplatz gilt.
Zu meinem Glück hatte die nette Dame schon den Abschlepper bestellt, jedoch als ich ankam hat Sie diesen wieder abgestellt. Drohte mir aber dennoch mit den Kosten der Leerfahrt zzgl. Verwaltungspauschale. Ist das rechtens?
Bisher ging ich immer davon aus das die Leefahrt erst dann bezahlt werden muss wenn der Abschlepper schon da ist.

Über Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Gruß

-----------------
""

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
andreas124
Status:
Lehrling
(1453 Beiträge, 419x hilfreich)

Die Kosten der Leerfart sind auch von dir zutragen, wenn der Abschlepper schon auf den Weg war.

Kannst du von der Beschilderung mal ein Foto einstellen?
Nach deiner Schilderung teile ich aber die Sichtweise der Ordnungkraft, wenn das Schild in der Mitte stand, das es für die gesamte Plätze in diesen Bereich gilt.
Mal sehen was andre dazu sagen, vielleicht kann man mit einer Unklaren Beschilderung argumentieren.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr