Unternehmereigenschaft bei Powersellern

Mehr zum Thema:

Internetrecht, Computerrecht Rubrik, Powerseller, Unternehmer, ebay, gewerblich

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Von Rechtsanwalt Thilo Zachow

Bei Verträgen, die bei Internetauktionen zustande kommen und bei denen der Veräußerer Unternehmer ist, steht dem Erwerber ein Widerrufsrecht gemäß §§ 312d, 355 BGB zu. Bei Powersellern wird nach einer neuen Entscheidung des OLG Koblenz zudem die Beweislast umgekehrt. Der Powerseller muss danach beweisen, dass er nicht Unternehmer ist, sondern Verbraucher (OLG Koblenz, Beschluss v. 17.10.2005, Az. 5 U 1145/05).

Anwaltskanzlei Thilo Zachow
Tel. : 0371 / 5221 290
Fax. : 0371 / 5221 291
www.chemnitz-rechtsanwalt.de
ratz@atz-net.de

Diskutieren Sie diesen Artikel