Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
468.695
Registrierte
Nutzer

Untermieter ausgezogen ohne Mitteilung

21.4.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Untermieter
 Von 
KiVi301
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Untermieter ausgezogen ohne Mitteilung

Hallo,

ich halte mich zur Zeit im Ausland auf und habe meine Wohung im 10/15 moebliert untervermietet. Der Vertrag wurde unbefristet mit einer Kuendigungsfrist von 3 Monaten geschlossen. Im 03/17 benoetigte ich meine Moebel, ich nahm Kontakt mit dem Untermieter auf und teilte ihm das Problem mit. Ich schenkte ihm ein Sofa, sodass er schlafen kann und bot ihm zusaetzlich das noetigste an ersatzmoebeln an, was er ausschlug. Dabei ist zu erwaehnen, dass die Kueche komplett drin geblieben ist. Ich kuendigte ihm die Wohnung zum 30/06/2017, er war einverstanden und schlug abermals jegliche Angebote von mir aus.

Nun ist er ohne Vorwarnung ausgezogen, hat den Schluessel in die Kueche gelegt und weder eine neue Adresse noch eine Mitteilung hinterlassen. Seine Telefonnummer ist nicht mehr aktiv. Es sind nun noch 2 Monatsmieten sowie eine Nachzahlung von Internet-/Telefonkosten und eine Nebenkostenabrechnung (welche aufgrund seines exessiven Heizverhaltens recht hoch ausfallen wird) offen, die gesamtkosten belaufen sich auf fast 1000 €.

Welche Moeglichkeiten hab ich in dieser Situation ?

Vielen Dank euch schonmal und einen schoenen Restfreitag

KiVi

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 365 weitere Fragen zum Thema
Untermieter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Retels
Status:
Lehrling
(1897 Beiträge, 338x hilfreich)

Zitat (von KiVi301):
Welche Moeglichkeiten hab ich in dieser Situation ?

Berechtigtes Interesse an einer Meldeauskunft dürfte bestehen. Alternative: Freunde, Bekannte, Arbeitgeber? Wurde eine Kaution vereinbart?

Zitat (von KiVi301):
Es sind nun noch 2 Monatsmieten sowie eine Nachzahlung von Internet-/Telefonkosten und eine Nebenkostenabrechnung (welche aufgrund seines exessiven Heizverhaltens recht hoch ausfallen wird) offen, die gesamtkosten belaufen sich auf fast 1000 €.

Wenn feststeht, dass die nächsten beiden Mieten (sind ja noch nicht fällig) nicht gezahlt werden, kann man erst sinnvoll weitermachen, wenn man eine neue Adresse hat, s.o.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr