Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
475.073
Registrierte
Nutzer

Unterhalt und Fahrtkosten

7.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt Fahrtkosten
 Von 
der_roi
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhalt und Fahrtkosten

Hallo ihr Leutz.

Ich habe mal zu obigem Thema Fragen.

zuerst zur Situation :

Ich bin geschieden, habe 2 Kinder ( 16 + 12 Jahre ), ca. Nettoeinkommen von 1550 Euro.

Davon gehen ab 615 Euro an Unterhalt für die Kinder, 490 Euro an Miete ( inkl. Nebenkosten und Telefon ). Ein Auto fahre ich auch, brauche ich auch um zur Arbeit zu kommen.

Nun ist es so, das ich aus privaten Gründen in ein anderes Bundesland verzogen bin, sodass meine Kids mit dem Zug zu mir kommen müssen. Die Fahrtkosten betragen dann pro We 35 Euro ( Ich habe da ein wenig was mit Bahncard und so gemacht ;) )

Wenn ich meine Kinder also alle 14 Tage sehen möchte, was ich auch sehr gerne möchte, dann habe ich also alleine schon 70 Euro an Fahrtkosten im Monat, was ja wie ihr alle wisst, noch lange nicht alles ist. Man möchte ja den Kids auch gerne mal einen Kinobesuch, oder mal Schlittschuhlaufen oder sonstwas bieten. Auch wenn es immer nur kleinigkeiten sind, auch das summiert sich einfach.

Nun zu meinen Fragen.

Wie sieht es aus mit dem Unterhalt? Meine Ex bekommt ja das gesamte Kindergeld für die Kids, da sie ja bei ihr leben. Aber kann da nichts bei mir angerechnet werden? Wir haben einen Titel vom Jugendamt, wo auf die Anrechnung des Kindergeldes verzichtet wird, müsste ich also dann abändern lassen.

Dann, wie sieht es mit den Fahrtkosten aus? Muss ich die alleine tragen? Hätte ja genausogut anders herum sein können mit dem Umzug.....

Für gute Antworten wäre ich sehr dankbar.



-----------------
"Es Grüßt der_roi"

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt Fahrtkosten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2020
Status:
Praktikant
(821 Beiträge, 81x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr