400.985
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Familienrecht » Unterhalt fuer 2 Kinder

Unterhalt fuer 2 Kinder

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

12251 Aufrufe

Unterhalt fuer 2 Kinder

Hallo

Ich bin 22 Jahre , meine erste Tochter ist 7 Jahre alt.Meine Freundin steht kurz vor der entbindung.

Ich kann naechsten Monat in einem Betrieb anfangen zu arbeiten (900 - 1000€ brutto)mit der aussicht naechstes Jahr dort eine Ausbildung zu machen.

Meine Frage ist:

Was muss ich meinem ersten Kind an unterhalt Zahlen?
Muss ich den unterhalt der bis jetzt gezahlt wurde zurueck Zahlen?

Was muss ich meiner 2ten Tochter Zahlen?

Was bekommt meine Freundin an unterhalt von mir?

Was bleibt mir?

Wie laeuft das wenn ich dort meine Ausbildung anfange?




von robin1985 am 28.09.2007 19:07
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 4081 weitere Beiträge zum Thema "UNTERHALT".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hi Robin,

wow, früh übt sich...

Deine erste Tochter hat einen Unterhaltsanspruch von mindestens 245€.
Deine Tochter bekam bisher Unterhaltsvorschuss, warum?

Deine zweite Tochter (weißt du das denn schon?) hat einen Unterhaltsanspruch von mindestens 196€.

Deine Freundin sollte soviel bekommen, was sie vorher verdient hat.

Wird eng, gell??

Was dir bleibt?
Theoretisch 900€, aber den Mindest-KU solltest du sichern können, notfalls mit Nebenjob.

Bei Ausbildung laufen wohl Schulden auf, die du zurückzahlen musst.

Erzähl mal deinen Werdegang, vom Kinderzeugen mal abgesehen...
Warum bist du schon 22 und fängst erst nächstes Jahr eine Ausbildung an?

Grüßle



von guest123-1682 am 28.09.2007 19:29
Status: Unsterblich (2256 Beiträge)
Userwertung:  5,0  von 5 (von 3 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hallo

"Deine Tochter bekam bisher Unterhaltsvorschuss, warum?"

Weil ich keinen Zahlen konnte und Schule gemacht habe.

"Deine zweite Tochter (weißt du das denn schon?) hat einen Unterhaltsanspruch von mindestens 196€."

Was weiß ich schon?Ob es ein Maedel oder Junge wird?Ist das relevant?aber um deine neugier zu befriedigen , es wird ein Maedel und wir Freuen uns sehr.

"Was dir bleibt?
Theoretisch 900€, aber den Mindest-KU solltest du sichern können, notfalls mit Nebenjob."

Nebenjob?Ich will lieber meine Ausbildung gut zu Ende machen und mich um meine Tochter kümmern und meine Freundin
unterstuetzen!Hoert sich etwas ******* an! Aber ich hoffe hier gibs es etwas verstaendnis!

"Erzähl mal deinen Werdegang, vom Kinderzeugen mal abgesehen...
Warum bist du schon 22 und fängst erst nächstes Jahr eine Ausbildung an?"

....Ich habe bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden.Schwer nachvollziehbar?

"Deine Freundin sollte soviel bekommen, was sie vorher verdient hat"

Sie ist 19 und musste Ihre Ausbildung als Heilerziehin abbrechen. (Nun ALG2)

Also wenn ich alles richtig verstanden hab...stehen mir 900 € sicher zu.





von robin1985 am 28.09.2007 20:01
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hallo Robin,

du bist deinen beiden Kindern gegenüber unterhaltspflichtig. Auch die Kindesmutter des zweiten Kindes hat einen Unterhaltsanspruch gegen dich. Das scheinst du schon ganz richtig zu sehen.

Da du bisher wohl nicht leistungsfähig warst und wohl auch in Zukunft nur eingeschränkt leistungsfähig sein wirst, wird das Jugendamt vermutlich Unterhaltsvorschuss für deine beiden Kinder zahlen. Die werdende Kindesmutter wird m.E. wohl leer ausgehen.

Wie der Name Vorschuss schon sagt, ist dieser von dir zurückzuzahlen. Die Schulden laufen also auf. Wie du das begleichen wirst und ob du das in voller Höhe zu zahlen hast, das wird die Zukunft zeigen.

Was du zu zahlen hast, kann man auch nicht so ohne weiteres sagen. Dir steht ein Selbstbehalt in Höhe von 900 EUR zu. Der kann aber herabgesetzt werden, wenn du beispielsweise bei deinen Eltern lebst und damit Kosten sparst. Allzuviel wirst du wohl nicht zahlen können.

Einen Rat kann ich mir aber beim besten Willen nicht verkneifen: du solltest zusehen, dass du nicht Kinder wie Karnickel in die Welt setzt, ohne dass du auch nur im Entferntesten in der Lage bist, für deren Auskommen zu sorgen. Das Stichwort heißt schlicht und ergreifend Familienplanung.

Grüße

P.S.:

Habe gerade deinen vorangehenden Beitrag gelesen. Da fällt mir ein Wort auf: Verständnis.

Also Verständnis habe ich erst einmal für die beiden Kinder, die vom ersten Lebenstag an, den Mangel kennenlernen, die ohne ausreichende Mittel aufwachsen und die Dinge entbehren müssen, die für andere Kinder selbstverständlich sind.

Bei allem Respekt für deine prekäre finanzielle Lage: wie wäre es, wenn du mal darüber nachdenkst, was du diesen Kindern antust!

Da wäre dann der Begriff 'Verständnis' schon viel eher angebracht ...



-----------------
"Meine private Meinung - Rechtsberatung gibt's beim Rechtsanwalt!"

-- Editiert von Groellheimer am 28.09.2007 20:08:25


von guest123-1954 am 28.09.2007 20:01
Status: Unsterblich (2499 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hallo Herr Groellheimer

Danke fuer Ihre ehrliche Antwort.

Sie haben vollkommen Recht.Kinder sollte man erst kriegen wenn man Sie "bezahlen" kann!

Wie Sie sicher festgestellt haben, war ich selbet noch ein Kind als meine erste Tochter kam.

Leider laeuft im Leben nicht alles nach Plan.

Gruß und schoenen Abend


PS:Zum kinder kriegen gehoeren immer 2 , herr G.

Das erste Kind war nicht geplant...Wie schon gesagt:IM LEBEN LAEUFT LEIDER NICHT ALLES NACH PLAN Herr G ...Wenn ihr leben so Super geregelt laeuft freut mich das wirklich sehr fuer Sie...


-- Editiert von robin1985 am 28.09.2007 20:14:30


von robin1985 am 28.09.2007 20:09
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hallo Robin,

tatsächlich habe ich dir meine ehrliche Meinung gesagt. Auch wenn sie nun nicht unbedingt willkommen sein dürfte.

Und natürlich habe ich gelesen, dass du schon mit 15 Jahren Vater geworden bist. Zusammen mit der Tatsache, dass du mit 22 eine Ausbildung anfängst, kann ich mir schon vorstellen, wie dein Leben verlaufen ist. Vermutlich war dein Elternhaus nicht so 'wunderhübsch' wie man es sich wünschen würde. Und so läuft manchen Kindern das Leben aus dem Ruder, ohne dass sie selbst dafür wirklich die Verantwortung tragen. Dafür hast du mein Mitgefühl.

quote:
Das erste Kind war nicht geplant...

Das will ich dir gerne glauben. Aber das zweite Kind, war das denn geplant? Wenn nein, dann halte ich dir vor, dass du dich da eben besser um die Verhütung hättest kümmern sollen. Wenn ja, dann halte ich dir vor, dass du nicht mal 2 und 2 zusammenrechnen kannst. Was ist dir denn nun lieber?

Wie schrecklich deine Kindheit auch gewesen sein mag, inzwischen bist du erwachsen und trägst VERANTWORTUNG dafür, was du im Leben tust. Darüber solltest du vielleicht einmal näher nachdenken ...

Trotz aller Vorhaltungen möchte ich schon noch anmerken, dass mich dein Fall sehr betroffen macht!

Grüße

-- Editiert von Groellheimer am 28.09.2007 20:33:20


von guest123-1954 am 28.09.2007 20:30
Status: Unsterblich (2499 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Das 2te war auch nicht geplant ! Sie koennen Sich nicht vorstellen , Wie ich mir dies vorhalte.2 mal den gleichen fehler gemacht zu haben...Aber was soll ich machen?Ich kann nur noch das Ruder rumreißen und das beste drauß machen.

Ich stehe dazu was ich getan habe und zu meinen Kindern.Wuenscht mir alles Gute ;-)

Ich euch auch!

Danke Herr G.




von robin1985 am 28.09.2007 20:46
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Natürlich wünsche ich dir alles Gute, Robin.

Aber vor allem wünsche ich das erst mal deinen beiden Kindern! Kümmer dich um sie und sei ihnen ein guter Vater.

Grüße


von guest123-1954 am 28.09.2007 21:09
Status: Unsterblich (2499 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
Hallo Robin,

auch wenn beide Kinder nicht geplant waren (müssen ja auch nicht alle Plankinder sein), finde ich es ausserordentlich bemerkenswert wenn Du zu Deinen beiden Kindern stehst und (auch wenn es finanziell nicht so gut geht) menschlich gesehen Dein Bestes gibst. Das schaffen manche ihr Leben lang nicht.

Alles Gute von mir.

Lieben Gruss von bateau


von bateau am 28.09.2007 21:10
Status: Senior (110 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Unterhalt fuer 2 Kinder
robin1985 hallo,
dazu würde ich mich beim Jugendamt beraten lassen.


-----------------
"LG Anny D.Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens,den man Liebe nennt."


von Anny am 29.09.2007 11:43
Status: Tao (6021 Beiträge)
Userwertung:  2,2  von 5 (von 165 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
Mehr zum Thema im Forum:

UNTERHALT  
Ähnliche Themen im www.123recht.net Leserforum:

123recht.net ist Rechtspartner von:

400903
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

125845
beantwortete Fragen
24
Anwälte jetzt
online