Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.339
Registrierte
Nutzer

Umgangsrecht

10.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Umgangsrecht
 Von 
Lukrisha
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Umgangsrecht

Guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich des Umgangsrechts. Ich bin mit meinem Partner seid 1,5 Jahren getrennt und die Kinder leben bei mir (5 und 7 Jahre). Momentan habe ich das alleinige Sorgerecht, welches er aber anfechten möchte. Wir haben das Umgangsrecht aussergerichtlich geregtelt. Durch seine Arbeitzeiten holt der die Kinder jedes zweite Wochenende von Samstag Abend bis Dienstag Abend. (bringt und holt sie von der Schule ab). Jeden Montag sind sie ebenfalls bei ihm bis Dienstags Abends. Da meine Große nun in der Schule ist und ich gemerkt habe, das sie viel Stress hat, würde ich gerne den Dienstag meine Kinder selbst abholen. Jetzt war mein Expartner beim Jugenamt und sagt ich würde ihm den Umgang mit den Kindern verwehren. Da diese Situation seid 1,5 Jahren so ist, kann ich darauf bestehen die Kinder selbst Dienstags abzuholen?

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 433 weitere Fragen zum Thema
Umgangsrecht


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Master
(4284 Beiträge, 1725x hilfreich)

Hallo Lukrisha ,

Lass dir einen Termin beim JA geben und schildere

die Situation.

Wenn es dem Wohl des Kindes dient,wird man zu deinen

Gunsten vermitteln.

lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5212 Beiträge, 808x hilfreich)

Hallo,

quote:
Da meine Große nun in der Schule ist und ich gemerkt habe, das sie viel Stress hat, würde ich gerne den Dienstag meine Kinder selbst abholen.

Nur für mein Verständnis: Was ist bei dir stressfreier als beim Vater?

Grüßle



-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Marcus2009
Status:
Lehrling
(1255 Beiträge, 640x hilfreich)

quote:
Momentan habe ich das alleinige Sorgerecht, welches er aber anfechten möchte.

Was spricht denn dagegen, dass ihr das euch das Sorgerecht teilt? Der Kindesvater scheint sich doch für seine Kinder sehr zu engagieren!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Lukrisha
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Er holt die beiden nachmittags ab und kommt dann abends um viertel nach sieben, eher würde nicht gehen sagte er. Die Kinder kommen und dann ist es Stress für die Kids. Da er den beiden nicht die Haare wäscht ( bei meiner gr. Alle zwei Tage) mache ich das direkt wenn sie kommen. Da wir um halb sechs aufstehen müssen, müssen die beiden frühzeitig ins Bett. Bis wir dann mit allem durch sind ist es meist viertel nach acht .

Zu dem Sorgerecht ist es ein anderes Thema.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Marcus2009
Status:
Lehrling
(1255 Beiträge, 640x hilfreich)

Was spricht denn dagegen, das Haarewaschen auf Mittwoch zu verlegen? So viel waschen ist ohnehin nicht gesund, weil es die Haare auslaugt!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr