Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Umgang Privat über Gericht?

6.1.2010 Thema abonnieren Zum Thema: Umgang
 Von 
guest-12331.01.2010 13:08:45
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Umgang Privat über Gericht?

Hallo,

ums kurz zu machen,ich muss meine Tochter über eine Erziehungsstelle besuchen da die Mutter das so will,sie lügt in einem Stück und die Leute von der Stelle glauben ihr weil sie dort in einer Tour erzählt wie schlecht es ihr geht.

Nach jedem Termin wird mir aber gesgat das alles ok war,die kleine ist 3 und hat sich an mich wieder gewöhnt da 1 Jahr kein kontakt war wegen der Mutter.
Abgesehen davon das sie immer ihr Leid klagt,sittz sie in der Ecke und lässt ihre Kommentare los,wie: Das ist ja Unerhört , nur weil ich nicht will das die kleine auf dem Hocker krabbelt,da sie sonst runterfällt und ich der blöde dann bin!

UNd wenn die kleine nicht hört lacht meine Ex Kindisch,fürchterlich!
Sie ist eifersüchtig und Rachsüchtig,ich möchte die kleine bald mitnehmen
das will sie aber nicht,das hat sie gesagt,nun meitne sie doch gestern,die kleine hätte Sprachfeheler und die wären schlimmer geworden seit dem ich mit ihr bei der Eziehungsstelle spiele und sie muss zum Psychologen,dort würde sie auch ein Gutachten holen.

Nur damit ich die kleine nicht mitnehmen kann oder den Kontakt ganz verlieren soll!
Was nun? Natürlich ist das Kindergarten,da die gute Frau fast 30 ist!
Ich möchte nur Kontakt zu meiner Tochter ,und wie andere Väter die mitnehmen dürfen,sie tut als wäre das ein Verbrechen

!Was kann ich denn dagegen tun?Ich sage dazu nie etwas,aber wenn sie es schafft das ich am ende blöd da stehe das möchte ich nicht!

-- Editiert am 06.01.2010 09:32

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 833 weitere Fragen zum Thema
Umgang


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
charlykessia
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 31x hilfreich)

Hallo

Mit 3 Jahren haben einige Kinder Sprachschwierigkeiten, aber das muß nicht auf ein äußeres Problem hindeuten.

Die Frau sollte mit der Kleinen mal zum normalen Arzt gehen, Sprachtest, Ohrenarzt, Augenarzt und dann je nach Diagnose alsMaßnahme z.B. zur Logopädin mit ihr gehen. Ein Kinderarzt kann einen ganz normalen Sprachtest machen, indem er ihr Bilder zeigt, die sie benennen soll und er achtet auf ihre Aussprache.

Psychologen gibt es glaube ich noch nicht für 3-jährige Kinder, außer du bist bei einem Kinderarzt, der auch gleichzeitig Psychologe bzw. Kinder - und Jugendpsychatrischer Arzt ist.

Viel Glück!

lg Charly

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 660x hilfreich)

quote:
Die Frau sollte mit der Kleinen mal zum normalen Arzt gehen, Sprachtest, Ohrenarzt, Augenarzt und dann je nach Diagnose alsMaßnahme z.B. zur Logopädin mit ihr gehen. Ein Kinderarzt kann einen ganz normalen Sprachtest machen, indem er ihr Bilder zeigt, die sie benennen soll und er achtet auf ihre Aussprache.

Das wird die gute Frau aber nicht tun, weil ihr bei Besserung der Sprachschwierigkeiten jegliche Grundlage zum Schlechtmachen des Vaters genommen würde.

@ Logan

Sind noch andere Personen bei den Besuchen dabei? Fachkräfte, JA-Mitarbeiter? Du solltest mit dem Jugendamt sprechen und die Situation schildern. Es sollte zum Ergebnis kommtn, dass die Treffen ohne störende Mutter statt finden.



-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Aidafan123
Status:
Schüler
(323 Beiträge, 56x hilfreich)

genau Logan, evtl gibt es ja eine Oma oder Tante/Onkel die dabei sein können. Ich denke die Kleine reagiert auf die angespannte Situation bei den Besuchen. Das bist aber nicht du Schuld! Versuche bitte die Situation im Sinne deiner Tochter zu entspannen. Dem Kind ist es egal, wer Schuld ist!
LG

-----------------
"
Menschen, die stets lächeln, können sicherlich nicht
einmal richtig lachen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
charlykessia
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 31x hilfreich)

>Umgang Privat über Gericht?
quote:
--------------------------------------------------------------------------------
Die Frau sollte mit der Kleinen mal zum normalen Arzt gehen, Sprachtest, Ohrenarzt, Augenarzt und dann je nach Diagnose alsMaßnahme z.B. zur Logopädin mit ihr gehen. Ein Kinderarzt kann einen ganz normalen Sprachtest machen, indem er ihr Bilder zeigt, die sie benennen soll und er achtet auf ihre Aussprache.
--------------------------------------------------------------------------------


Das wird die gute Frau aber nicht tun, weil ihr bei Besserung der Sprachschwierigkeiten jegliche Grundlage zum Schlechtmachen des Vaters genommen würde.

@ Logan

Sind noch andere Personen bei den Besuchen dabei? Fachkräfte, JA-Mitarbeiter? Du solltest mit dem Jugendamt sprechen und die Situation schildern. Es sollte zum Ergebnis kommtn, dass die Treffen ohne störende Mutter statt finden.

quote:
Naja, mit 3 Jahren könnte sie in einen Kindergarten kommen und der würde dann schon seinen Mund aufmachen, hätte die Kleine Probleme.
Aber ich hab selber die Erfahrung gemacht, daß das Jugendamt erst tätig wird, wenn sich andere einschalten oder man zum Anwalt geht. Der Umgang ist dem Jugendamt egal, da es ja normal ist, wenn es Diskrepanzen gibt.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr