Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.193
Registrierte
Nutzer

Transportschaden oder nicht

12.3.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Transportschaden
 Von 
Holger Schmidt
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Transportschaden oder nicht

Anfang Februar verkaufte ich einen gebrauchten PC. Da die Abholung sich als schwierig herausstellte, 300 km bei 150,- Euro Wert, einigten wir uns auf den Versand zu 10,- Euro pauschale mit German Parcel. Der Empfänger überwies das Geld im voraus.
Vor dem Versand machte ich ein Digitalfoto vom funktionierenden PC. Der PC wurde dann fachgerecht verpackt und bei German Parcel abgegeben. 2 Tage später kam dieser beim Empfänger an, der nach auspacken und anschließen feststellte, dieser Artikel funktioniert nicht. Dieses Teile ich German Parcel mit, die mir dann als Antwort schrieben:
"Der Empfänger quittierte den Erhalt der Ware ohne Vorbehalt. Eine Beschädigung im Gewahrsam von German Parcel konnte nicht festgestellt werden. Sind bei Ablieferung äußerlich erkennbare Schäden am Gut vorhanden, hätte der Empfänger dieses bei Empfangsbestätigung festzuhalten. Verletzte der Empfänger eine ihn nach der vorstehenden Bestimmung treffende Pflicht, so gilt ein Schaden als erst nach der Ablieferung entstanden.
Unter der Voraussetzung der fristgerechten Reklamation sind wir für einen verdeckten Schaden nur haftbar, wenn schlüssig nachgewiesen wurde, daß der Schaden in unserem Gewahrsam und durch Verschulden von German Parcel entstanden ist. Da der Nachweis nicht erbracht ist, bedauern wir, den geltend gemachten Transportschaden ablehnen zu müssen."

Nun steht der Empfänger natürlich auf meiner Matte und möchte seine 160,- Euro zurück, da ich ihm defekte Ware übersendet habe. Ich aber habe ihm die Ware als definitiv funktionstüchtig zukommen lassen.
In einer für ihn ausgestellten Rechnung verwies ich nochmals darauf, das a) für Gebrauchtgeräte keine Garantie übernommer wird, und er, wenn, sich an den Hersteller wenden solle, und b) für Transportschäden keine Haftung übernommen wird und er sich, wenn, an den Transporteur zu wenden hat.

Wie sehen Sie dieses Problem...?
Mit freundlichem Gruß
Holger Schmidt

Verstoß melden

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 24 weitere Fragen zum Thema
Transportschaden


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 81x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Schmidt,

letztendlich kommt es darauf an, was für ein Mangel vorliegt. Beweispflichtig ist insoweit der Käufer.
Erst dann kann beurteilt werden, ob es sich um einen etwaigen Transportschaden handelt bzw. um einen von vornherein vorhanden Fehler bzw. um eine fehlerhafte Inbetriebnahme.

Sofern es jedenfalls ein Kaufvertrag unter Privatleuten ist, wäre ein Ausschlúß der Gewährleistung zulässig, wenn dieser im vorhinein erklärt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Holger Schmidt
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Schaden nach Erklärung des Käufers:
Risse im Gehäuse, Verschmorendes Geräusch beim Einschalten.
Desweiteren haben sich Hinweise ergeben, das der Käufer schon Teile aus dem Rechner für andere Zwecke benutzt haben könnte.

MfG
Holger Schmidt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 81x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Schmidt,

die Risse im Gehäuse hören sich nach einem Transprtschaden an, wobei es aber merkwürdig wäre, wenn die Verpackung nicht beschädigt wurde (anstandslos entgegengenommen).
Der Rest klingt eigentlich nicht nach Kaufrecht, sondern eher nach Strafrecht.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr