Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.375
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Anwalt zum Festpreis
Produkt suchen

Anwalt zum Festpreis » Mietrecht » Tierhaltung

Tierhaltung in Mietwohnung prüfen

Tierhaltung in Mietwohnung prüfen
Rechtsanwalt Sascha Christian Federenko, LL.M.
Kleiner Griechenmarkt 40, 50676 Köln, Tel: 0221 - 78 80 58 0, Fax: 0221 - 78 80 58 10
Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Immobilienrecht, Maklerrecht, Nachbarschaftsrecht, Fachanwalt Erbrecht
Bewertungen: 16
Onlineanfragen möglichTierhaltung in Mietwohnung prüfen enthält folgende Leistung:

Preis 
€79,00 
inkl. MwSt. 
Auswählen
Überblick
Der Mieter ist grundsätzlich zur Tierhaltung berechtigt, sofern hierdurch Störungen Dritter oder Beeinträchtigungen der Mietsache nicht zu befürchten sind. Dies ist aber nur bei Kleintieren, die in geschlossenen Behältnissesn gehalten werden, der Fall. Insoweit gehört die Tierhaltung zum vertragsgemäßen Mietgebrauch gemäß § 535 Abs. 1 BGB.

Bei anderen Haustieren, z.B. Hunden und Katzen, hängt die Frage, ob deren Haltung zum vertragsgemäßen Mietgebrauch gehört, von einer umfassenden Abwägung der Interessen des Vermieters und des Mieters sowie der weiteren Beteiligten im Einzelfall ab.

Im Mietvertrag kann die Tierhaltung, insbesondere die Haltung von Hunden und Katzen - auch formularmäßig - eingeschränkt werden.

In erster Linie kommt jedoch eine Vereinbarung in Betracht, die die Tierhaltung von der Zustimmung des Vermieters abhängig macht.

Das Angebot umfasst die Prüfung der Wirksamkeit der Tierhaltungsklausel. Daneben wird geprüft, ob der Mieter gegen den Vermieter im konkreten Einzelfall einen Anspruch auf Zustimmung zur Tierhaltung hat. Des Weiteren stelle ich Ihnen bei Bedarf den Entwurf eines Schreibens an den Vermieter bzgl. der Erteilung einer Erlaubnis zur Tierhaltung zur Verfügung.


Stimmt etwas nicht mit diesem Produkt? Produkt melden!

Tierhaltung in Mietwohnung prüfen
Rechtsanwalt Sascha Christian Federenko, LL.M.
Kleiner Griechenmarkt 40, 50676 Köln, Tel: 0221 - 78 80 58 0, Fax: 0221 - 78 80 58 10
Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Immobilienrecht, Maklerrecht, Nachbarschaftsrecht, Fachanwalt Erbrecht
Bewertungen: 16
Onlineanfragen möglichTierhaltung in Mietwohnung prüfen enthält folgende Leistung:

Preis 
€79,00 
inkl. MwSt. 
Auswählen
Überblick
Der Mieter ist grundsätzlich zur Tierhaltung berechtigt, sofern hierdurch Störungen Dritter oder Beeinträchtigungen der Mietsache nicht zu befürchten sind. Dies ist aber nur bei Kleintieren, die in geschlossenen Behältnissesn gehalten werden, der Fall. Insoweit gehört die Tierhaltung zum vertragsgemäßen Mietgebrauch gemäß § 535 Abs. 1 BGB.

Bei anderen Haustieren, z.B. Hunden und Katzen, hängt die Frage, ob deren Haltung zum vertragsgemäßen Mietgebrauch gehört, von einer umfassenden Abwägung der Interessen des Vermieters und des Mieters sowie der weiteren Beteiligten im Einzelfall ab.

Im Mietvertrag kann die Tierhaltung, insbesondere die Haltung von Hunden und Katzen - auch formularmäßig - eingeschränkt werden.

In erster Linie kommt jedoch eine Vereinbarung in Betracht, die die Tierhaltung von der Zustimmung des Vermieters abhängig macht.

Das Angebot umfasst die Prüfung der Wirksamkeit der Tierhaltungsklausel. Daneben wird geprüft, ob der Mieter gegen den Vermieter im konkreten Einzelfall einen Anspruch auf Zustimmung zur Tierhaltung hat. Des Weiteren stelle ich Ihnen bei Bedarf den Entwurf eines Schreibens an den Vermieter bzgl. der Erteilung einer Erlaubnis zur Tierhaltung zur Verfügung.


Stimmt etwas nicht mit diesem Produkt? Produkt melden!

MASSGESCHNEIDERT
123recht.net
Nicht das Richtige gefunden? Schildern Sie den Anwälten Ihren Fall oder Ihre Aufgabe. Sie bestimmen den Preis per Gebot und finden Ihren Anwalt. Individueller geht es nicht!
Jetzt Frage einstellen