Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Telekom unterliegt im Streit um Kabelleitungen

11.3.2002 Thema abonnieren
 Von 
Axel Schrader
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Telekom unterliegt im Streit um Kabelleitungen

Na also !
Da scheint ja die biblische Nähe zu David und Goliath im Richterspruch des OVG Münster ihren Niederschlag gefunden zu haben.
Immerhin mutet es einem nicht unbeträchtlichen Teil der Rechtsgelehrtenschaft immer noch böhmisch an,wenn ein Unternehmen aus der IT oder TK-Branche nach Rechtshilfe sucht.
Das Quasi-Noch-Monopol des rosa Riesen sollte vom meist viel zu bequemen Nutzer ruhig häufiger auf die Probe gestellt werden.
Wie sonst ist es zu erklären,dass die RegTP einer erhöhten Grundgebühr für Telefon- und ISDN-Anschlüsse seitens der Telekom um 0,65€ zugestimmt hat ? Mit Sicherheit nicht aus übertriebener Kundenfreundlichkeit-trotzdem man einen wettbewerblichen Ausgleich schaffen wollte.
Wenn nicht nur wettbewerbsrechtliche Gesichtspunkte die Meinungsfindung der Gerichte beeinflussen,sondern auch wieder die "gesund Denke" des Durschnittsbürgers Anwendung bei der rechtlichen Beurteilung zwischen Gross und Klein findet,sehe ich gute Chancen für eine der allmählichen Ausgewogenheit entgegenstrebende Entwicklungauf dem TK-Markt.
Hoffentlich müssen wir uns als"business" und "company" Kunden nicht nur die "Lösungen" des Bonner Grosskonzerns "implementieren" lassen,sondern können auch in Zukunft auf kleinere und entsprechend flexiblere Dienstleister zurückgreifen- dann besteht für den ohnehin schon wieder recht kahlgeschorenen TK-Markt eine ehrliche Chance auf fruchtbare,vielleicht sogar symbiotische Entwicklung.
Voraussetzung dafür ist aber in jedem Falle : Nutzung der technischen Resourcen ohne künstliche Restriktion von alternativen,seriösen Diensteanbietern.
Weiter so meine Damen und Herren aus Münster !!

MfG-Axel Schrader

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen