Studium und Studienplatzklage 2007: ZVS Zulassungsverfahren und Studienplatzbewerbung

Mehr zum Thema:

Studienplatzrecht Rubrik, Studienplatz, Studium, Studienplatzklage

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Im Wintersemester 2006/2007 konnten von den 66.800 Studieninteressenten nur etwa ein Drittel einen Studienplatz erhalten. Umso wichtiger ist es, sich für die kommenden Semester, gut zu informieren, um bereits im Bewerbungsverfahren die Weichen für eine erfolgreiche Zuteilung eines Studienplatzes zu stellen. Dabei gilt es nicht nur einen Studiengang zu wählen, der den Wünschen und Neigungen entspricht, sondern auch bei der Wahl der möglichen Studienorte diejenigen auszusuchen, die Erfolg bei der Zuteilung eins Studienplatzes versprechen.

Vorliegend wollen wir Ihnen für die sogenannten zulassungsbeschränkten Fächer, die von der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) vergeben werden, einen kurzen Überblick über die Studienorte, die im vergangenen Semester vergebenen Studienplätze und die Studienplätze, die Bewerbern auf der Warteliste zugeteilt worden geben. Von der ZVS werden im Sommersemester 2007 Studienplätze in diversen Studienfächern an Universitäten (bundesweit) und Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen verteilt. Wir beschränken uns in diesem Aufsatz auf die bundesweit im Sommersemester 2007 durch die ZVS vergebenen Studienplätze in den Studienfächern Biologie, Humanmedizin, Pharmazie, Psychologie und Zahnmedizin.

Regine Filler
seit 2008 bei
123recht.net
Rechtsanwältin
Groner-Tor-Straße 8
37073 Göttingen
Tel: 0551 - 38 49 60-0
Web: www.justlaw.de
E-Mail:
Markenrecht, Internet und Computerrecht, Wettbewerbsrecht, Domainrecht, Urheberrecht

Der folgende Überblick soll Ihnen eine grundsätzliche Einschätzung zu der Frage erlauben, an welcher Universität eine Bewerbung auf einen Studienplatz und gegebenenfalls eine spätere Studienplatzklage (vgl. unsere weiteren Aufsätze) lohn.

Studienfach Studienort Plätze im WS
2006/2007
Bewerber mit
Wartezeit
Plätze an Bewerber
mit Wartezeit
Biologie Mainz 90 196 46
Humanmedizin Berlin-Charité 300 2.749 88
Erlangen-Nürnberg 875 300 45
Gießen 176 591 97
Göttingen 164 1.594 45
Greifswald 193 944 52
Köln 158 1.073 42
Mainz 186 994 44
Münster 137 1.257 37
Tübingen 154 1.121 42
Würzburg 120 681 34
Pharmazie Berlin FU 90 (SoSe 2006) 256 25
Bonn 213 182 21
Braunschweig 76 (SoSe 2006) 119 24
Düsseldorf 212 213 16
Frankfurt/Main 181 131 33
Greifswald 61 77 19
Kiel 85 101 12
Mainz 90 128 16
Marburg 101 (SoSe 2006) 120 47
München Uni 165 247 9
Münster 73 (SoSe 2006) 265 19
Saarbrücken 49 89 9
Tübingen 160 202 13
Würzburg 129 90 14
Psychologie Frankfurt/Main 59 415 16
Würzburg 50 192 14
Zahnmedizin Berlin-Charité 40 434 11
Erlangen-Nürnberg 48 157 14
Freiburg 41 156 12
Gießen 34 86 11
Göttingen 38 292 10
Mainz 51 208 12
Marburg 30 98 8
München Uni 60 295 17
Münster 52 268 14
Regensburg 40 165 12
Tübingen 31 176 8
Ulm 27 94 7
Würzburg 50 126 15

Bitte beachten Sie, dass der Bewerbungsschluss zum Sommersemester 2007 der 30. November 2006 (24.00 Uhr) für alle ist, die Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Abschlüsse vor dem 16. Juli 2006 erworben haben. Für alle, die Abitur, Fachhochschulreife oder vergleichbare Abschlüsse erst im Zeitraum 16. Juli 2006 bis einschließlich 15. Januar 2007 (24.00 Uhr) erwerben werden, ist der 15. Januar 2007 Bewerbungsschluss.

Rechtsrat rund um Studienplatzklage und Prüfungsrecht: justlaw Rechtsanwälte, Weender Landstraße 1, 37073 Göttingen, Tel. 0551 7977666, Fax 0551 7977667, info@justlaw.de. Lesen Sie die weitergehenden Informationen auf unserer Homepage www.justlaw.de.