Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
475.073
Registrierte
Nutzer

Studentin_Werkvertrag

8.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
Aida_Al
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)
Studentin_Werkvertrag

Hallo, ich studiere im 6-sten Semester und würde gerne diesen Semester mit den Scheinen fertig werden. Es ist auch machbar, wenn ich bloß nicht so viel arbeiten müßte.
Ich komme mal zur Sache. Arbeite nebenbei und habe ein befristeten Vertrag als Werkstudentin, d.h ich darf bis zu 20 Stunden in der Woche arbeiten. Ich möchte jedoch nur 2 mal, also so ungefähr 14 Stunden in der Woche arbeiten, da ich bald Klausuren habe und viel zu lernen. Mein Chef trägt mich jedoch immer genau 20 Stunden ein, obwohl ich das gar nicht will. Am liebsten hätte er es noch, dass ich jeden Tag für 3-4 Stunden hingehe. Das Problem ist, dass er nur Studenten eingestellt hat und auch sehr knapp mit dem Personal ist.
Meine Frage ist, kann er das??????Kann er mich mehr eintragen, obwohl ich Studentin bin und er ein bißchen Rücksicht auf mein Studium nehmen sollte.
Kann er mich kündigen, wenn ich mich 2 Wochen krank melde?
Danke im voraus für jede Antwort.

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr