Straftaten gegen die Staatsgewalt - Worum es geht

Mehr zum Thema:

Strafrecht - Straftaten Rubrik, Staatsgewalt, Straftat, Ordnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Straftaten gegen die Staatsgewalt und die öffentliche Ordnung schützen die Autorität des Staates und seiner Organe: Staatliches Handeln soll echt, richtig und zuverlässig sein.- Handlungen, die diese Autorität untergraben, sind strafbar.
Dazu gehören

  • die Amtsanmaßung
  • Widerstand gegen die Staatsgewalt
  • Gefangenenbefreiung
  • Gefangenenmeuterei
  • Terrorismusstraftaten

Eigentlich ist auch das unerlaubte Entfernen vom Unfallort eine Straftat gegen die öffentliche Ordnung. Des besseren Verständnisses wegen finden Sie dieses Delikt bei 123recht.net unter den Verkehrsdelikten .

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Straftaten gegen die Staatsgewalt - Worum es geht
Seite  2:  Die Gefangenenbefreiung
Seite  3:  Die Bildung einer krimineller Vereinigung
Seite  4:  Die Bildung terroristischer Vereinigungen
Seite  5:  Die Volksverhetzung
Seite  6:  Der Missbrauch von Notrufen
Seite  7:  Das Vortäuschen und Ankündigen von Straftaten
Seite  8:  Androhung von Straftaten
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Strafrecht - Straftaten Einzelne Delikte - Worum es geht