Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

Stilllegung Arbeitsvertrag - Rahmenbedingungen

4.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeitsvertrag
 Von 
crimi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Stilllegung Arbeitsvertrag - Rahmenbedingungen

Hallo Zusammen,

Ich würde gerne Vollzeit studieren gehen und meinen AV für 2 Jahre stilllegen lassen.

Davon erhoffe ich mir nach den 2 Jahren einen Einstieg zurück in der alten Firma, zu den derzeitigen Vertragskonditionen. Ich bin seit 6 Jahren in der Firma und eine erste Bereitschaft wurde signalisiert.

Jetzt frage ich mich, was das rechtlich alles bedeutet:
- bin ich in der Zeit Angestellter?
- wenn ich nur 1 Jahr studiere, bin ich dann 1 Jahr arbeitslos?
- kann der AV während den 2 Jahren gekündigt (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) werden?
- könnte ich in den 2 Jahren bei einem anderen AG jobben um nebenher Geld zu verdienen?
- wie sieht es in der Zeit mit der Sozialversicherung/Rentenkasse aus?

Für die Fragen könnt ihr erstmal davon ausgehen, dass in der Vereinbarung zur Stilllegung keine Details dazu genannt sind.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1208 weitere Fragen zum Thema
Arbeitsvertrag


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2473 Beiträge, 1146x hilfreich)

Dergleichen nennt sich Sonder-Urlaub und hat dann Aussicht auf Erfolg, wenn beide Seiten an der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses interessiert sind - was bei so langer Zeit natürlich eine Frage für sich ist - nicht nur für den Arbeitgeber sondern auch für dich. Der Arbeitgeber kann den Sonderurlaub auf Zeit einräumen - zum Beispiel zwei Jahre - oder auch ereignisbezogen, zum Beispiel solange das Studium dauert.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
crimi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort Blaubär!

Auch unter "Sonderurlaub ohne Lohnfortzahlung" etc. finde ich leider keine Antworten auf meine o.g. Fragen.


Relevant für mich wäre der Tarifvertrag IG Metall. Auch hier kann ich dazu nichts finden.

Hast du noch ein paar weitere Informationen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2473 Beiträge, 1146x hilfreich)

Ich kenne die Praxis aus dem öffentlichen Dienst Bereich BAT beziehungsweise TVöD. Dort ist es im TV geregelt, den Metallbereich kenne ich nicht. Meines Erachtens kann der Arbeitgeber das aber auch aus eigenem Interesse tun ~ wenn es nicht im Tarifvertrag geregel ist,t heißt das ja nicht, dass es gegen den Tarifvertrag läuft.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr