Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
474.576
Registrierte
Nutzer

Stillegung einer Kündigung?

11.4.2002 Thema abonnieren
 Von 
cloon@gmx.net
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Stillegung einer Kündigung?

Hallo,
wir haben Schimmel (123recht.net Tipp: Mietminderung bei Mängeln der Mietsache ) in der Wohnung und eine Kündigung geschrieben. Die Verwaltung sagte, wir sollen die Kündigung stillegen und den Schimmel behandeln. Nun tritt in einem weiteren Raum Schimmel auf, wir wollen nun endlich hier raus. Ist eine Stillegung rechtsgültig? Sie besteht jetzt eine Woche. Wie läuft es dann mit der Kündigung? Wir haben eine 4 Monate alte Tochter, die ständig krank ist (Schimmel besteht seit ca 3 Monaten)

Danke im Voraus

Andrea

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 82x hilfreich)

Ich wüßte nicht was das sein soll. die Stillegung einer Kündigung.

Ein Recht zur außerordentlichen Kündigung haben Sie nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (Ausmaß, Umfang und Intensität der Beeinträchtigung). Im Fall Schimmel kann das eine akute Gesundheitsgefahr durch sogenannte Sporen sein. Ob dies bei Ihnen vorliegt kann vermutlich nur ein Gutachter oder das Gesundheitsamt feststellen.

Weiteren Druck auf Ihren Vermieter können Sie durch eine Fristsetzung mit Kündigungsandrohung ausüben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, neben einer Mietminderung ein zusätzlichen Teil der Miete "zurück zu behalten" bis der Schaden behoben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wie bringe ich Vermieter dazu, Fehler zu beheben?
Die Antworten findet ihr hier:


Mietminderung

Bei mangelhaften Mietsräumen können Sie die Miete mindern bzw. kürzen. Der Fehler muss erheblich sein (z.B. Heizung funktioniert im Winter nicht) und nicht vom Mieter verschuldet. Die Höhe der Mietminderung ist vom Fehler abhängig und orientiert sich meist an vergleichbaren Gerichtsurteilen. Voraussetzungen einer Mietminderung, Durchführung und Höhe können Sie auf 123recht.net anhand unzähliger Ratgeber klären und bei Bedarf mit einem Anwalt für Mietrecht besprechen und durchsetzen. mehr

Die Rechte des Mieters bei Wohnungsmängeln

von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In der mietrechtlichen Praxis stellt sich immer wieder die Frage nach den Rechten des Mieters, wenn die gemietete Wohnung Mängel aufweist und Schäden drohen. Voraussetzung ... mehr