Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
464.745
Registrierte
Nutzer

Stadtwerke lässt Anbieterwechsel nicht zu.

7.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
TillT
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Stadtwerke lässt Anbieterwechsel nicht zu.

Hallo,
Ich habe ein kleines Problem und dachte ich melde mich hier mal an und ihr könnt mir hoffentlich weiterhelfen.

Also ich wollt emeinen Stromanbieter wechseln von Stadtwerke zu Eprimo. Eprimo sollte meinen Vertrag Kündigen und schreibt mir nun, das die Kündigung von den Stadtwerken abgelehnt wurde.
Auf Nachfrage sagte man mir, das ich einen Bonus erhalten habe(Umweltförderung) Für z.b. eine neue Waschmaschine mit guter Energieeffizienz-Klasse 25€.
Ich habe diese Bonus auch erhalten wurde aber nicht darauf hingewiesen, das sich daraus aus deren Sicht eine Vertragsbindung von 2 Jahren folgt. (Habe normal einen monat Kündbaren Vertrag abgeschlossen)

Ich wurde keineswegs darauf Hingewiesen. Klar man hätte es Lesen müssen und eigentlich meine eigene schuld, aber habe denen halt Vertraut da nur die Rede von einem Bonus war.

Hier könnt ihr das formular mal einsehen.
http://www.stadtwerke-hilden.de/files/kuehl-gefrierkombi_2012_iii.pdf

Also ich lese daraus nur, das ich den Bonus erhalte, wenn ich um 2 weitere Jahre bei Ihnen bleibe.
Wenn ich diesen nun aber vorab bekommen habe und ich Kündige jetzt und überweise denen von mir aus den Bonus zurück wäre das rechtlich möglich aus dem Vertrag raus zu kommen?

Vielen dank schonmal für eure Hilfe.

MfG
TillT

-----------------
""

Verstoß melden

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Senior-Partner
(6306 Beiträge, 3813x hilfreich)

quote:
von TillT am 07.01.2013 21:46

Also ich lese daraus nur, das ich den Bonus erhalte, wenn ich um 2 weitere Jahre bei Ihnen bleibe.



Ja, das ist so korrekt!

quote:
von TillT am 07.01.2013 21:46

Wenn ich diesen nun aber vorab bekommen habe und ich Kündige jetzt und überweise denen von mir aus den Bonus zurück wäre das rechtlich möglich aus dem Vertrag raus zu kommen?



Nein. Das würde eine Rückabwicklung gleichkommen, aber dieser müssen beide Vertragsparteieen zustimmen. Wenn die nicht wollen, dann bist du weiterhin an die Vertragsdauer gebunden.

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Flo Ryan
Status:
Junior-Partner
(5642 Beiträge, 3766x hilfreich)

quote:
Nein. Das würde eine Rückabwicklung gleichkommen, aber dieser müssen beide Vertragsparteieen zustimmen. Wenn die nicht wollen, dann bist du weiterhin an die Vertragsdauer gebunden.
Das sehe ich anders. Durch eine vorzeitige Kündigung verliert man ausweislich des Antrages zwar den Anspruch auf die Förderung, müsste sie also zurückgewähren, wenn man sie schon vorab erhalten hat, aber der Abschluss eines Vertrages mit 2 Jahren Laufzeit kann daraus nicht konstruiert werden.

Darauf, dass der Satz

quote:
Falls ich/wir in den nächsten 2 Jahren das Versorgungsverhältnis kündige(n) oder den Lieferanten wechsel(n), verlieren Sie den Anspruch auf den Förderbeitrag.
wörtlich genommen nichtmal Sinn gibt, gehe ich dabei jetzt mal nicht näher ein.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden