Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Spendenbutton auf privater Homepage

5.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
blackeagle1075
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 7x hilfreich)
Spendenbutton auf privater Homepage

Hallo.

Ich habe mal ein Anliegen.
Ich betreibe ein privates Forum über eine Band. Das ist sozusagen eine Art Fanclub.
Die Mitgliederzahlen steigen da auch stetig. Natürlich fallen da ja auch Monatliche Serverkosten etc.pp an.
Jetzt haben die Mitglieder von sich aus vorgeschlagen ab und zu mal was zu spenden auf, damit ich die Kosten nicht alleine tragen muss.
Das habe ich aber abgelehnt, weil man ja als Privatperson eigentlich keine Spenden einnehmen darf. Zumindest ist das mir so bekannt.
Ich habe dann gesagt, das ich ja ggf. so eine Art Spendenbutton von Paypal einbauen kann und jeder, wenn er will, was darüber spenden kann.
Ist sowas rechtlich zulässig oder könnte ich Probleme mit den Finanzamt bekommen?
Ich wollte den Button ggf. auf der Startseite einbinden.
Spenden würden wahrscheinlich auch nicht regelmäßig eingehen.
Bis jetzt war es so gewesen, das ein User jeden Monat 10€ gespendet hat. Nachdem der Server von uns gehackt wurde und durch die Widerherstellung einige Kosten entstanden sind, haben einige mehr gespendet und es sind an 2 Tagen ca. 80€ eingegangen. Dann kamm eben auch die Diskussion mit den Spenden auf.

Wie ist bei sowas die Rechtslage? Manche schlagen so eine Art Vereinsgründung vor. Da wäre der Aufwand aber viel zu groß, wenn es sich doch nur um eine sehr gut besuchte private Webseite handelt.

Ich sage schon mal Danke im Voraus

-----------------
""

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15666 Beiträge, 6086x hilfreich)

Das ist keine Spende. Oder besser gesagt kann man das gerne so nennen, das Finanzamt wird es mutmaßlich anders nennen.

Am besten mal ins Steuerrecht switchen, da sitzen die Cracks zu solchen Fragen.
Einen Verein zu gründen ist gar keine so schlechte Idee, solange man gemeinnützige Ziele verfolgt.
Ohne dem dürfte die Spende vom FA als zu versteuerndes Einkommen ansehen, vermute ich.

Dazu wiki:
"Eine Spende ist eine freiwillige Leistung ohne Abgeltung für den mildtätigen, kirchlichen und gemeinnützigen Zweck, laut Abgabenordnung (§§ 52-54 AO ), sowie für den kulturellen und politischen Zweck..."

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blackeagle1075
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 7x hilfreich)

Ok. da werde ich mal dort nachfragen. Danke für die Hilfe

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen