Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.602
Registrierte
Nutzer

Sind Feuerlöscher in einer Mietwohnung eigentlich Pflicht?

10.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Mietwohnung
 Von 
JoMeier
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 4x hilfreich)
Sind Feuerlöscher in einer Mietwohnung eigentlich Pflicht?

Hallo liebe Forenmitglieder.

Wisst ihr, ob Feuerlöscher in einer Mietwohnung verpflichtend sind? Oder wer für die Kosten aufkommt, wenn man sich einen besorgt?

Ich würde mir gern einen kleinen Feuerlöscher in die Küche stellen.

Danke schon mal für eure Antworten. ;)

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 392 weitere Fragen zum Thema
Mietwohnung


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anitari
Status:
Lehrling
(1737 Beiträge, 942x hilfreich)

Feuerlöscher sind keine Pflicht, aber Rauchmelder in fast allen Bundesländern.

Zitat:
Ich würde mir gern einen kleinen Feuerlöscher in die Küche stellen.

Gibt es für um 10 €.

Signatur: „Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von „Das sage ich meiner Mama"
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Lehrling
(1174 Beiträge, 313x hilfreich)

.

Zitat (von JoMeier):
Oder wer für die Kosten aufkommt, wenn man sich einen besorgt?

Wenn du keinen findest, der dir einen schenkt, im Zweifel du.

Oder denkst du da an den Vermieter? ;)



gruß charly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2406 Beiträge, 923x hilfreich)

Lass dich besser von der Feuerwehr beraten, denn in der Küche dürfte eine Löschdecke wirkungsvoller sein, denn bei z.B. einem Ölbrand in Topf oder Pfanne verteilst du durch den Strahl des Löschers das brennende Öl in der gesamten Küche.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
JoMeier
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 4x hilfreich)

Zum einen: ja, ich dachte wirklich an den Vermieter. Aber könnte man diesen zum Beispiel (ist bei mir nicht der Fall, interessiert mich einfach) bei einem Altbau mit Gasherd oder altem Ofen dazu verpflichten?

Und zum anderen: Ein guter Tipp mit der Löschdecke.

Danke schon mal.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(45823 Beiträge, 22647x hilfreich)

Zitat (von JoMeier):
Aber könnte man diesen zum Beispiel (ist bei mir nicht der Fall, interessiert mich einfach) bei einem Altbau mit Gasherd oder altem Ofen dazu verpflichten?

Klar.
Mit der gleichen Methode mit der man die Rauchmelder eingeführt hat.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB .
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
spatenklopper
Status:
Bachelor
(3424 Beiträge, 1941x hilfreich)

Zitat (von JoMeier):
Aber könnte man diesen zum Beispiel bei einem Altbau mit Gasherd oder altem Ofen dazu verpflichten?

Nein, dass kann wenn nur der Gesetzgeber.
Und wenn dieser das gemacht hätte, wäre der Vermieter durch die Feuerstättenverordnung dazu verpflichtet.
Diese kann in jedem Bundesland unterschiedlich sein, aber mir ist nicht eine bekannt, die Feuerlöscher innerhalb der Wohnräume vorschreiben würde.

In Wohnhäusern fallen mir aktuell nur bestimmte Heizöltanks ein, bei denen die Vorhaltung von Feuerlöschern vorgeschrieben ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Ver
Status:
Bachelor
(3735 Beiträge, 2044x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Und wenn dieser das gemacht hätte, wäre der Vermieter durch die Feuerstättenverordnung dazu verpflichtet.

Klar, dann muss der Vermieter dafür sorgen und er wird die Kosten dafür irgendwie an den Mieter weiterreichen. WIe bei den Feuermeldern. Wenn der Vermieter die kauft, kann er das nicht an den Mieter weitergeben. Deshalb werden die für ein Vielfaches von Wartungsfirmen gemietet. Und die Kosten dafür werden weitergereicht.

Lange Rede kurzer Sinn: Am Ende zahlt es eh der Mieter.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
JoMeier
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 4x hilfreich)

Ver, da hast du wohl recht. :)

Und danke an spatenklopper und Harry van Seil.

Ich finde, es wäre eine sinnvolle Ergänzung im Gesetz, wenn Feuerlöscher vorgeschrieben wären, also auch in privaten Haushalten.

Hat jemand zufällig einen Tipp, welcher Feuerlöscher ganz gut ist? Ich will nicht irgendeinen Kram kaufen.

Die Löschdecke ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

-- Editiert von JoMeier am 11.01.2017 12:46

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
spatenklopper
Status:
Bachelor
(3424 Beiträge, 1941x hilfreich)

Zitat (von JoMeier):
Hat jemand zufällig einen Tipp, welcher Feuerlöscher ganz gut ist?

Die tun sich alle nichts, sofern sie nach DIN-Norm DIN EN 3 zugelassen sind.

Aber nochmal als Hinweis, in Wohnräumen entweder eine Löschdecke (Küche, ansonsten "versprüht" man z.B. brennendes Fett nur und facht das Feuer richtig an), oder einen Co2 Löscher.

Nimmst Du in Wohnräumen einen Pulverlöscher, kannst Du die Einrichtung danach ebenso wegschmeißen als wenn Du es brennen lässt.
Das Löschpulver bekommst Du nicht mehr aus der Bude.

-- Editiert von spatenklopper am 11.01.2017 13:55

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
JoMeier
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 4x hilfreich)

Danke für den Hinweis und die schnelle Rückmeldung.
Ich werde mich mal umsehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr