Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.339
Registrierte
Nutzer

Schule - Handy eingezogen - berechtigt?

10.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
DanielS.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schule - Handy eingezogen - berechtigt?

Guten Tag,

heute in der großen Pause wurdemir das Handy eingezogen, nun meine Frage, war es berechtigt?

Wir standen in einem Halbkreis, 3 Leute rechts neben mir und 2 Leute links neben mir.
Ich habe für ca. 5 Sekunden mein Handy gezückt, da ich gucken wollte, wie spät es ist.
Plötzlich kommt die Lehrerin und sagt kein Ton, reißt mir das Handy aus der Hand und fragt nur:
"Name, Klasse?"
Ich habe natürlich verstört geantwortet, wusste nicht, wann ich es wiederkriegt.

Ich bin mittlerweile zu Hause, da ich heute nur ein kurzen Tag hatte - ich habe es allerdings noch nicht wiederbekommen.

Derzeit habe ich in der Schulordnung nachgeforscht, laut dieser muss das Handy nur im Unterricht ausgeschaltet sein.

Da ich auch in letzter Zeit mich bei einigen Unternehmen beworben habe, warte ich dementsprechend auf einen Anruf, da ich meine Nummer angegeben habe. Nun ist das Handy weg..., ich kann also nicht mehr antworten.

Aus meiner Sichtweise hat die Lehrerin falsch gehandelt.
Was sagt ihr dazu? Darf die Schule es über Nacht behalten?

Erwähnenswert wäre noch, dass ich in NRW wohne.

Liebe Grüße,
DanielS.

-----------------
""

Verstoß melden

Grundrechte verletzt?

Ein erfahrener Anwalt für Grundrechte gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Junior-Partner
(5899 Beiträge, 3880x hilfreich)

Nach § 53 Abs. 2 SchulG NRW ist die zeitweise Wegnahme von Gegenständen als erzieherische Maßnahme zulässig. Eine feste Dauer ist hier nicht festgelegt.

Hast du dich danach nochmal bei der Lehrerin oder dem Sekretariat gemeldet?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
PerryRhodan
Status:
Praktikant
(959 Beiträge, 340x hilfreich)

quote:
Derzeit habe ich in der Schulordnung nachgeforscht, laut dieser muss das Handy nur im Unterricht ausgeschaltet sein.

Vielleicht Verdacht auf "happy slapping"-Videos?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6929 Beiträge, 2254x hilfreich)

quote:
Vielleicht Verdacht auf "happy slapping"-Videos?

Das ist mir auch als Erstes eingefallen.

Die Polzei NRW hat dazu dieses Merkblatt herausgegeben, ganz am Ende wird auch die Zulässigkeit des Einbehalts durch die Schule nach SchulG NRW erörtert:

http://www.polizei-nrw.de/lka/stepone/data/downloads/83/00/00/Merkblatt1.LKA_AJS.NRW.pdf

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Monopolist
Status:
Schüler
(269 Beiträge, 119x hilfreich)

Wenn es genauso war wie du es geschildert hast dann hätte die Lehrerin dir das Handy nicht wegnehmen dürfen.

Aber du hättest es wohl am Ende des Schultages wieder bekommen wenn du zur Lehrerin oder ins Büro gegangen wärst.

Wenn sie es dir einfach weggerissen hat, jugendliche neigen ja zu übertreibungen, dann ist es absolut unverhältnismäßig.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen