394.968
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Nachbarschaftsrecht » Schuhe im Hausflur

Schuhe im Hausflur

Leserwertung
(1):3.0/5.0
 Thema bewerten!

12642 Aufrufe
>Schuhe im Hausflur

Hallo Nicole5,
ob man aus religösen oder Sauberkeitsgründen die Wohnung nicht mit Schuhen betreten möchte, spielt keine Rolle. Man kann sie ausziehen und in der Wohnung in einem Schrank verwahren.
Aus feuerschutzgründen ist das Abstellen von jedweden Gegenständen im Treppenhaus verboten.
Eine Debatte zu diesem Thema findet ihr hier im Forum (Miete oder dieses hier).
Das Argument gegen Schuhe - beim Brand orientiert man sich an einer Wand lang - hat mich dazu gebracht, das Schuhregal selber aus dem Treppenhaus zu entfernen.


von sika0304 am 17.09.2007 09:22
Status: Tao (8055 Beiträge)
Userwertung:  1,6  von 5 (von 155 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Schuhe können gelegentlich im Treppenhaus abgestellt werden (OLG Hamm, Entscheidung v. 20.4.1988, 15 W 169/88, ZMR 1988, 270Berlin (dpa/gms)

- Mieter dÜrfen bei Matschwetter Schuhe und Regenschirme grundsätzlich zum Trocknen vor die TÜr stellen. «über Nacht ist das erlaubt, und Sie mÜssen auch nicht den Wecker stellen, um die Sachen nach ein paar Stunden in die Wohnung zu räumen

Das erläutert Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund (DMB) in Berlin. Untersagt sei nur das langfristige Deponieren von Gegenständen im Treppenhaus. «Sie dÜrfen dort keinen provisorischen Schuhschrank einrichten.»

Daran halten sich am besten auch Mieter des obersten Stockwerks, an deren TÜr auf dem Weg zum Ausgang niemand vorbei muss. Denn die Ablage vor der HaustÜr belästige nicht nur Mitmieter - sie behindere auch die Treppenhausreinigung, sagt Ropertz. Wie Üblich gelte auch dabei allerdings das Prinzip: «Wo kein Kläger, da keine Klage.»

Ansonsten obliegt es wohl dem EigentÜmer(n) / Vermieter, hier eine Regelung zu treffen.


von guest123-1700 am 17.09.2007 10:13
Status: Unsterblich (1014 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Kinderwagen und RollstÜhle sind Übrigens auch erlaubt im Treppenhaus, sofern dieses Breit genug ist. Entschieden vom BGH im Urteil mit dem Aktenzeichen V ZR 46/06.


von Tehlak am 18.09.2007 02:28
Status: Senior (108 Beiträge)
Userwertung:  2,8  von 5 (von 6 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
es ist doch völlig egal, ob aus religiösen oder anderen esoterischen gründen:
das treppenhaus ist nicht mitgemietet.
schuhe zum trocknen is m. meinung nach zu tolerieren.
obwohl ich es selbst nie machen würde.

wenn allerdings mit religiöser begründung oder mit begründung, ich will den kinderwagen nicht immer hochschleppen etc das treppenhaus für den daueraufenthalt von gegenständen benutzt wird, würden die gegenstände irgendwann verschwinden.
ich bin so freundlich und nehme gern ausnahmsweise mal den müll mit, der da so steht.

sunbee

-- Editiert von sunbee1 am 19.09.2007 08:08:59


von Sunbee 1 am 19.09.2007 08:07
Status: Tao (11655 Beiträge)
Userwertung:  2,7  von 5 (von 347 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Lasst doch die Ausrede.
Nasse Schuhen, Regenschirme... können ja
auch in Balkon oder Badewanne getrocknet werden.

Lediglich Kinderwagen dürfen in Treppenhaus (wenn andere nicht übermäßig behindert werden)
Denn die Eltern von Babies können nicht zugemutet werden jedesmal die Kinderwagen sofort in Keller runter zu bringen.
> Wer Kleinkinder hat,
versteht das.
Aber die Kinderwagen dürfen nicht fest angeketten werden. (Manche tun das !)


von icecycle am 19.09.2007 08:39
Status: Tao (5279 Beiträge)
Userwertung:  2,1  von 5 (von 83 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Das Problem mit den Schuhen im Treppenhaus kenne ich auch ausd unserem 32-Parteienhaus. Bei manchen Wohnungen stehen haufenweise Schuhe vor der Tür. Auch bei unserem Nachbarn. Wenn man da mal etwas sichtbehinderndes trägt, oder die Treppenhausbeleuchtung mal wieder kaputt ist, stolpert es sich leicht über die Schuhe. Außerdem finde ich, daß sowohl das Aussehen der Schuhe vor der Tür als auch deren Geruch zu wünschen übrig läßt.
Aufregen tu ich mich nicht deswegen, aber ich ärgere mich schon darüber.


von Elbereth am 19.09.2007 16:31
Status: Junior (96 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
"Daran halten sich am besten auch Mieter des obersten Stockwerks, an deren Tür auf dem Weg zum Ausgang niemand vorbei muss. Denn die Ablage vor der Haustür belästige nicht nur Mitmieter - sie behindere auch die Treppenhausreinigung, sagt Ropertz. "

Wenn die DG Bewohner das Treppenhaus selbst putzt ?


von icecycle am 20.09.2007 08:07
Status: Tao (5279 Beiträge)
Userwertung:  2,1  von 5 (von 83 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Ruf mal die Feuerwehr an, die werden dir (zumindest in NRW sagen), dass alle Brandlasten und Gegenstände im Hausflur verboten sind (ausser Kinderwagen).


von Klaus B am 08.10.2007 12:16
Status: Frischling (3 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
Vielleicht soll man die Schuhen einfach beseitigen, entsorgen.
Die Eigentümer der Schuhen können dann jedesmal von Mülltonnen wieder rausfischen, bis sie kapieren.


von icecycle am 09.10.2007 10:43
Status: Tao (5279 Beiträge)
Userwertung:  2,1  von 5 (von 83 User(n) bewertet)

>Schuhe im Hausflur
@ Klaus

Und das mit dem "außer Kinderwagen" kann man so auch nicht stehen lassen. Hier wird der Zollstock gezückt, und geschaut ob eine genügend Breite Fluchtgasse bleibt. Ist das nciht gegeben, dann verschwindet auch dieser.


von Lifeguard am 09.10.2007 14:27
Status: Unsterblich (2425 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 43 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.

« Zurück | Seite: 1 2 3 | weiter »
Ähnliche Themen im www.123recht.net Leserforum:

123recht.net ist Rechtspartner von:

394968
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

122847
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online