Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Schröder für Verbot heimlicher Vaterschaftstests

6.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
catchup
Status:
Schüler
(380 Beiträge, 46x hilfreich)
Schröder für Verbot heimlicher Vaterschaftstests

SELTEN SO EINEN SCHWACHSINN GELSEN!!!!!!!

catchup

Berlin (AFP) - Bundeskanzler Gerhard Schröder unterstützt den Vorstoß von Justizministerin Brigitte Zypries (beide SPD), künftig heimliche Vaterschaftstests verbieten zu lassen. Es könne davon ausgegangen werden, dass Zypries einen solchen Vorschlag nicht mache, bevor sie nicht Rücksprache mit den Kabinettsmitgliedern gehalten habe, sagte ein Regierungssprecher in Berlin. Auch die Grünen unterstützen ein solches Verbot.

In der Zeitschrift " Brigitte" hatte Zypries einen Gesetzentwurf zu heimlichen Vaterschaftstests angekündigt. Bestraft werden sollen demnach Männer, die ohne schriftliche Einwilligung der betroffenen Frauen genetische Spuren testen lassen. Auch Labors, die eine solche Untersuchung vornehmen, sollen mit Strafe bedroht werden.

" Es darf keinen Bonus für männliche Feigheit geben," sagte die Grünen-Gesundheitsexpertin Biggi Bender der " Berliner Zeitung" . Derartige Tests seien gegen die Interessen von Frauen und Kindern gerichtet und müssten bestraft werden. Zypries hatte angekündigt, dies mit Geld und Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr ahnden zu wollen. Bender hält dieses Strafmaß für angemessen. " Wer es ernst meint mit dem Gesetz, der muss auch ordentliche Strafen vorsehen," sagte Bender.

Verstoß melden



209 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

"Männliche Feigheit"
Wenn ich sowas schon lese !!!
Den Deutschen Politikern ist auch das letzte Fünkchen Verstand für Gerechtigkeit abhanden gekommen.

Was will man auch von der ganzen Truppe mehr erwarten ?
Den Deutschen, insbesondere den Männern, immer mehr auf den Hals treten, sie regelrecht in den Abgrund und den Selbstmord treiben.
Im Ausland den großen Maxe spielen und das Geld verschenken das man dem eigenen Volk vorenthält.

Mein Tipp:
Zukünftig die Speichelproben in ein ausländisches Labor schicken.
Dann bei nicht Vater sein, eine gerichtliche Vaterschaftsanfechtungsklage anstrengen.

Diese Pseudodemokraten muß man mit ihren eigenen Waffen schlagen.

Gruss
Excalibur

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

Hallo ihr zwei beiden :)
das stand am Montag bei uns in der Tageszeitung wunderte mich schon, warum keiner davon was schreibt.
Natürlich werden dann die Menschen ins Ausland testen lassen und noch schlimmer ist, das viele Unternehmen auch ins Ausland gehen werden und Arbeitsplätze mitnehmen werden.
Nicht zu fassen was das nach sich ziehen könnte.


-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Natürlich werden wieder Arbeitsplätze ins Ausland abwandern.
Meinst du etwa das interessiert jemanden da oben ?
Etwa einen Schröder der seinem Freund Putin 70 Milliarden der Schulden an die ehemalige DDR erlässt, dafür ein Adoptivkind und eine Datscha für sein geruhsames Rentnerdasein in Russland geschenkt bekommt ?

Dauernt bekommt man vorgejammert das der Staat sparen muß, überall wird beim Volk gekürzt und eingebläut "Reformen müssen sein".
Plötzlich sind für die Flutopfer in Asien 500 Millionen, aus dem Nichts, da.

Lasst Euch nicht verarschen !!

Gruss
Excalibur

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
jazztanz
Status:
Beginner
(136 Beiträge, 6x hilfreich)

an alle männer,

ich würde an eurer stelle immer einen vaterschaftstest fordern, bevor ich einen cent an die mutter überweise. Solange die mutter nicht zum test einwilligt, gibt es kein geld - wenn das geld erstmal geflossen ist, ist kein druckmittel mehr möglich. die frau ist doch in der beweispflicht !

gruss jazztanz

ps.: oder lasst euch sterilisieren !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Úedipus
Status:
Praktikant
(785 Beiträge, 101x hilfreich)

ich kann mich jazztanz nur anschließen. als mann würde ich immer einen test fordern.

und den frauen empfehle ich, wenn der partner einen test will, so macht ihn - gemeinsam. anstatt 10 mal zu diskutieren, das kind könne nur von ihm sein.

ausserdem haben auch die kinder ein recht, ihre wahre herkunft zu kennen.


grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Sterilisieren ist am sichersten, da hast du recht jazztanz.

Vater ist der, auf den die Mutter mit dem Finger zeigt.
Der muß!!! dann zahlen, solange bis das Gegenteil bewiesen ist.
Eine Vaterschaftsklage mit amtlichen Vaterschaftstest kostet gleich so richtig Kohle und viel, viel Zeit.
Sicher stehen diese emanzipierten Politikerinnen auf den Gehaltslisten der Institute mit staatlichen Zulassungen, denen die billigkonkurenz ein Dorn im Auge ist.

Es geht nicht um Gerechtigkeit sondern um die weitere Unterdrückung des Mannes in Deutschland !!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

Hallo excalibur,
ich glaube nicht, dass man den Mann weiter Unterdrücken will gut es sieht so wohl so aus.
Vielmehr glaube ich, dass man erkannt hat wie viele Kinder hier ohne Vater aufwachsen.
Und wie es sich verhält mit den Müttern die sich aus eigener Kraft nicht finanzieren können, warum auch immer.
Denn das muss ja irgendwie gezahlt werden.
Der Staat will sich aus allen Belangen ( Geldausgaben) herausziehen in dem Fall oder meinst nicht?
Irgendwie ist hier vieles an Unfähigkeit, da kommen Kinder zur Welt und die Menschen haben kein ausreichendes Einkommen um sie zu ernähren o. ä.
Ich finde es ungerecht, wenn man alles gleich machen will geht nicht. Von daher sollte man auch so ein Thema unterschiedlich angehen und nicht, wie jetzt gemacht werden wird u. U. alle unter Strafe setzen.
Vielleicht wäre es eine Überlegungen die unter Strafe zu setzen die Betrügen und einem Mann ein Kind ans Herz legen mit dem Wissen er ist nicht der Vater.
Verdrehte Welt ist das alles.
Unter Kinderschutz kann so eine Aktion ja auch nicht laufen oder will man das so verkaufen?
Ich begreife es nicht, haben die Politiker denn nix anderes zu tun hier.




-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Hallo Anny,
es geht darum dass irgend jemand für das Kind zahlt, auch wenn er nicht der Vater ist.
Mann will es demjenigen erschweren, gar für viele Männer aus finanziellen gründen unmöglich machen, das Gegenteil zu beweisen.

Das ist ein Unterdrückung von gering verdienenden Männern in seiner übelsten Form !!!

Dieser Staat betrügt das eigene Volk, der Beweis wurde mit den 500 Millionen für Asien eindeutig erbracht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

excalibur hallöchen,
zu den 500.000.000 sage ich nichts bringt mir nix.
Der Staat verfolgt líeber andere um ans Geld zu kommen bevor er den Unterhalt irgendwie berappen muss für die Kinder oder den Müttern.
Im Momet scheint die Hilfe da nötig zu sein, warum gleich diese Summe keine Ahnung, wer kennt schon die genauen Hintergründe.
Aber zu dem Thema äußere ich mich, wenn Zeit vergangen ist und man vielleicht etwas mehr dazu erfahren hat.
Es wird immer einen heimlichen Test geben davon bin ich überzeugt, weil Frauen immer andere Männer haben werden zumindest in diesem Themenbereich hier.
Im Ausland sind die eh günstiger hörte ich mal dazu gab es auch mal Infos im Netz.


-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Ich finde es auch erstaunlich wie die BfA und Versicherer wie die Allianz im Spiegel schrieben, dass sie Rentenansprüche und Ansprüche aus LVs schnell und unbürokratisch bearbeiten werden.

Aha, es geht doch, also muß man davon ausgehen das normalerweise gestellte Ansprüche extra langsam bearbeitet und hinausgezögert werden.

Wirklich interessant wie sich dieses Land entwickelt.
Mein Vater mußte 2 Jahre gegen die Allianz klagen bevor er Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung bekam und da arbeiteten die mit allen nur erdenklichen dreckigen Tricks.
Nicht einmal als das Urteil rechtskräftig war bekam er gleich das ihm zustehende Geld.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Hallo Anny,
mich interessieren die 500 Millionen brennend.
Schließlich muß ich die mitbezahlen.
Mit der MwSt, Einkommensteuer, u.s.w.

Ich habe Freunde die sich immer mehr den Kopf zerbrechen müssen wie sie nächsten Monat mit ihrer Familie über die Runden kommen sollen.

Ich kann nicht hergehen und als Staat ständig jammern und plötzlich so freigiebig sein.

Ich bin mit einer Asiatin verheiratet, meine Frau langt sich nur noch an den Kopf, wenn sie von den Summen hört.

Sie hat es gelernt in Deutschland hart für ihr Geld zu arbeiten und merkt auch das trotz aller Versprechungen effektiv immer weniger übrig bleibt.

Früher hat es immer geheißen:
Wer zu nah am Wasser baut muß mit sowas immer rechnen.

Man geht bei uns nun dazu über nicht nur Europa zu finanzieren sondern auch noch die halbe Welt.
Aber Unterhalt für die Kinder des eigenen Landes will man auf Biegen und Brechen nicht bezahlen.

Ja, ja ich weiß in Deutschland ist noch niemand verhungert.
Erstens stimmt diese Aussage nicht und zweitens, wartet mal ab.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

Hallo excalibur,
klar ist das ein Thema aber nicht hier und jetzt für mich.
Wir müssen auch jeden Tag sehen, wie wir zurande kommen und keiner nimmt Rücksicht.
Rege mich schon auch auf darüber aber es bringt hier und jetzt noch nichts, falls es überhaupt mal Sinn macht.
Wir zahlen immer mit auch, wenn es uns nicht gefällt es handelt sich um Pflichtabgaben und das sind keine Nettigkeitszahlungen die Steuern und ähnliches.

Mein Mann wollte jemanden beschäftigen auf 400 Euro Basis also in dem Fall eine kurzfristige Beschäftgiung, zu den 200 Euro für den jungen Mann kommen noch mal 150 Euro an Abgaben dazu, dass rechnet sich nicht deswegen lässt er auch sein.
So oder so werden wir weiter mit Problemen behaftet sein aber nicht hier in diesem Thread unter dem Thema : Vaterschaftstest.
Haarsträubend alles zusammen mal betrachtet.
Jeder muss für sich selber sehen, dass er klar kommt.


-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Du hast recht Anny,
es passt nicht so recht hier her.

Ich wollte nur aufzeigen wie verblendet inzwischen manche sind und wie wir permanent, auch durch die Medien, für dumm verkauft werden.

Ich gebe dir recht, man kann nur noch schauen wo man selber bleibt !!!

Die Politiker leben es uns vor, Rücksichtslosigkeit gegen das eigenen Volk siegt.

Da kann von mir auch keiner mehr Rücksichtnahme erwarten.

Gruss
Excalibur

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

Hallöli Excalibur,
du weißt ja genau, wie der Hase hier läuft bei uns.
Und ich kann nur zu gut verstehen, dass man aufgebracht ist, wer nicht.
Inzwischen klagen auch schon andere Leute, wo ich weiß, dass sie gutes Geld jeden Monat zur Verfügung haben.
Es ist im Allgemeinen hier sehr mühsam geworden und man verliert das eine oder andere Mal den Sinn des Lebens geht zu mindest mir manchmal so.
Aber es gibt einen Spruch der sagt:
Niemand muss mehr ertragen als er tragen kann. Bitte mich aber nicht in Stundenlanger Arbeit nach diesem Spruch zu suchen :)
Es gibt noch viel Freude im Leben nicht alles ist schwarz und düster zum Glück.
Finde das Thema : Vaterschaftstest interessant und auch wichtig dazu sollte man ruhig mal seine Ansichten preisgeben aber das Thema mit den 500 Euronen nehmen wir uns andersmal vor ok.
Auch bedingt deswegen, weil wir hier im Augenblick von Menschen sprechen die im Elend keinen Ausweg mehr sehen und voller Angst in den Tag blicken.
Die Gemüter sind erheizt und wir wissen einfach zu wenig über die Hintergründe was das Spenden betrifft.
Und im Grunde werden wir es nicht ändern, dass einzige was wir ändern könnten wären wir selbst.
Z. B. was dieses Tests betrifft.
Sowas ist nur ein Thema, weil eben Menschen Kinder machen usw.
Wenn man kein Kind will muss man als Mann reagieren in voller Verantwortung.
Schade ist es natürlich dann, wenn man an einr Frau gerät die ehrlich und selber verantwortlich mit diesem Thema umgeht, dass könnte dann verletzend wirken, wenn Mann vorsichtig ist.
Aber so ist das im Leben wir müssen reagieren und auch was unternehmen, damit es zu diesem Thema nicht kommt.
Wäre mir ein leichtes gewesen im Leben einen Zahler zu finden :)
Aber auch da will ich nicht alles gleich machen, es gibt auch Männer die wollten Kinder und kümmern sich trotzdem nicht.
Auch schlecht für eine gesunde Entwicklung hier bei uns.
Was kann man machen?
Vielleicht sollte man das Wort Unterhalt unterstreichen und das Wort Kind da mit einbringen?
Vielleicht sollte man erst heiraten oder Kinder bekommen, wenn beide Arbeit haben?
Oder keine Kinder mehr in diese Welt setzen? Aber was dann?
Es muss weiter gehen und jeder so gut er kann reagieren.
Alles Gute und lasse den Kopf nicht hängen, machst du sicher nicht aber vielleicht kann ich dir wünschen das Leben mit weniger Wut anzugehen :)
Hoffe das Jahr 2005 wird gut auf der einen oder anderen Weise halt.
Immer das Beste aus allem machen man muss nur herausfinden für wen das Beste.


-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Hallo Anny,
dein Schreiben tut gut.
Ich hab schon das Beste aus meiner Situation gemacht.
Wut, na ja, die hab ich sicherlich.
Aber als Mann kriegt man echt zu viel, wenn man sieht wie diese permanante Unterdrückung pausenlos vorangetrieben wird.
In einem Staat der sich auch noch als demokratisch bezeichnet, wärend alle Länder ausen herum inzwischen um ein vielfaches demokratischer geworden sind.

Ist dir schon aufgefallen dass die Menschen hier in eine unglaubliche Litargie verfallen sind ?
Kaum etwas bewegt sich mehr im demokratischen Sinne, alles wird nur noch von oben herab verordnet.

Die Bevölkerung merkt es nicht einmal, das ist es was mir Angst macht.

Gruss
Excalibur

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
guest123-950
Status:
Praktikant
(787 Beiträge, 4x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5542 Beiträge, 340x hilfreich)

Hallo Excalibur,
es gut zu wissen, dass du das Beste aus deiner Situation gemacht hast, wenn man mal wütend ist ok und, wenn man damit auch noch umgehen kann ist es okyer.
Habe ja auch einen Mann an meiner Seite und er führt ab und an auch Gespräche mit ihr und ich erlebe ihn oft in einer Verzweiflungshandlung.
Er fühlt sich auch ausgenommen und wertlos ab und zu.
Wir haben die härtesten Zeit selbst hinter uns nun haben wir nur noch mit der Nachgeburt zu tun, wenn du weißt was ich meine.
Ein Kind ist da und doch kennt man es nicht.
Er kommt und geht und wir wissen nicht, ob mein Mann der biologische Vater ist aber hatten noch keine Kraft es klären zu lassen.
Wir haben viele Schulden von der Ex Ehe bezahlt und kommen jetzt so langsam auf einen grünen Zweig nach 10 Jahren. Langsam.

Mein Mann arbeitet viel und hart, ich mache mir nix vor wir werden es noch lange so leben müssen das Leben.
Wir verdienen ausreichend Geld und haben Kosten die uns bald nur noch kaputt machen könnten.
Usw.
Dann kommen neue Dinge, Kosten, Erhöhung und alle Nase lang post von irgendwelchen Ämtern, ich habe manchmal auch keine Lust mehr gebe ich zu.
Das Leben ist aber so wir müssen immer wieder neu versuchen einen Weg zu Weg zu finden uns bewegen und etwas unternehmen.
Aus Fehlern lernen und versuchen neue Fehler zu machen um die dann wieder nicht mehr tun usw.
Angst, hm, ja das ist schon klar man kann echt Angst bekommen, aber im Moment ist es auch eine Zeit dafür.
Vieles passiert, nicht das immer viel passiert ( 75 Kriege auf dieser Welt) aber es dringt so stark an uns heran, dann die Sorgen der anderen Leute die ungefragt auf uns einschmettern.
Wir reden mehr drüber und das ist auch gut so aber es ist auch belastend.
Manchen will man helfen und sie wollen es nicht andere brauchen Hilfe und wir können es nicht.
Viele klagen auch über den Sinn des Lebens, ob es den gibt oder, ob er verloren ist, gab es ihn, wird es ihn geben? Usw.
Manche Menschen klagen auch aus Spass, wie schlecht es ihnen geht usw.
Wir sind ziemlich verschieden alle und somit auch interessant, ich sage dann gerne:
Füttere deinen Geist mit sinnvollem.
Es gibt ganz viele die noch was merken vielleicht kennen wir sie nicht oder sie sind nicht hier vertreten oder wir erkennen sie nicht. Keine Ahnung.
Für manche ist es das Schlimmste alleine zu sein, sie täten alles um jemanden zu haben den sie umsorgen können. Andere sind alt und haben Angst vor dem Sterben wieder andere sind jung und sind im Geiste schon verstorben.
Zum Glück kann man sich aussuchen mit wem man etwas zu tun hat und mit wem nicht.
Doch es bewegt sich was aber nicht für jeden einzelnen in der Sache zumindest nicht.
Vielleicht will man von der Regierung auch etwas an uns herantragen:
Schlaft nicht mit jedem, nutzt Kondome, Verlobt euch erst bevor ihr in die Ehe übergeht, werdet Schwul damit wir unsere Ruhe haben, geht Einkaufen gegen den Frust damit der Konsum angekurbelt wird, usw.
Wenn ich es wüsste, wie es geht würde ich es dir sagen aber ich weiß es nicht.
Jeder Tag ist neu und ich hoffe das ich mich auch neu entwickle zumindest weiter halt.
Lass nicht zu, dass dich eine Angst beherrscht die du nicht mal genau kennst sonst bekommst du Angst vor der Angst und dann bist du reif für die Couch.
Und, wenn man dann keine 10 Euro hat hat man enorm verrissen. Finde ich jetzt mal.
Nehme es mit Humor und schaue mal was wir alle noch so haben an gutes.
Das Internet den DSL Anschluss und die Kippen die verdammten Kippen.
Und manche erfreuen sich hoffentlich der gesunden Kinder.
Meine Schwäger aus der Ex Zeit hat ein behindertes Kind und mein Schwager ebenfalls, kein Cent der Welt würde diese Menschen glücklicher machen als ein gesundes Kind.
Je nachdem aus welche Perspektive man das Leben betrachtet, im Grunde ist es sehr schön hier. Oder?
Schönen Abend noch und lass es dir gut gehen.
Dayu gibt es ein Forum.

http://klartext.spd.de/



-----------------
"LG Anny*D. Welt ist mir ein kaltes Haus ohne die gleichmäßige Wärme jenes Ofens, den man Liebe nennt"

-- Editiert von Anny am 07.01.2005 00:46:27

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 92x hilfreich)

Ich finde nicht nur diesen Gesetzesvorschlag unverschämt und äußerst unbedacht, ich finde darüberhinaus das vorgesehene Strafmaß bei Verstoß eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit : bis zu 1 Jahr Freiheitsstrafe!
Dafür, dass Mann die Wahrheit wissen will???

Ich bin bestimmt nicht gegen alles, was von dieser Regierung kommt, aber hierbei muss man sagen:

Rechtsstaat Good-Bye!

nachgefragt
P.S. Zum Glück hört man nun doch schon von Widerstand auch in Regierungskreisen!

-- Editiert von nachgefragt am 07.01.2005 10:00:38

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 92x hilfreich)

http://www.welt.de/data/2005/01/07/384973.html


nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
Julla
Status:
Lehrling
(1749 Beiträge, 217x hilfreich)

Kam heut eh schon in den Nachrichten, dass z.B. die Grünen bei dem Vorschlag von Frau Zypries nicht mitziehen. Übrigens mit dem Zusatz, dass es ein wesentlich größerer Eingriff in die Intimsphäre sei, einem Mann das Recht zu verweigern, eine Vaterschaft feststellen zu lassen. Zudem seien Tests immer eine Belastung für eine Beziehung - diese Belastung würde nur noch erhöht werden, wenn der Mann Zweifel an der Vaterschaft hat und dies seiner Frau/Freundin mitteilen MUSS! Ist er der Vater, verläuft alles i.d.R. stillschweigend im Sande - ist er es nicht, haben er und das Kind auf jeden Fall das Recht, dies zu wissen!
lg
Julchen

-----------------
"... und Erstens komt es anders als man(n) Zweitens Drittens denkt "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 92x hilfreich)

och Julchen.... das ist doch genau das, was in dem von mir mit Link genannten Artikel steht.
;)

-- Editiert von nachgefragt am 07.01.2005 13:57:04

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
excalibur
Status:
Beginner
(96 Beiträge, 5x hilfreich)

Guckemol,
der "catchup" von wallstreet-online.de ist och hier.

Gruss
Excalibur

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
guest-12331.05.2011 17:36:49
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 122x hilfreich)

Wieso wird kein Gesetz verabschiedet, in dem die Frau gesetzlich bestraft wird, wenn sie dem Mann ein sog. Kuckuckskind unterschiebt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
Julla
Status:
Lehrling
(1749 Beiträge, 217x hilfreich)

@ nachgefragt
sorry - aber in den link hab ich nicht reingeschaut :(
Ich habs halt heut früh auf dem Weg in die Arbeit bei Bayern 3 gehört :)
Hoffentlich hatte ich es zumindest richtig in Erinnerung?!
lg
Julchen

@Stern
Gute Idee - auf jeden Fall sollte sie dann den EU/BU/KU zurückzahlen. Wär halt bei Ehepartnern etwas schwierig, würde den "Zahlvätern" aber sicher helfen!
lg
Julchen

-----------------
"... und Erstens komt es anders als man(n) Zweitens Drittens denkt "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7171 Beiträge, 845x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
123·5·7

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr