Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Schimmel od. Fogging was nun

5.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Schimmel
 Von 
Luciffer
Status:
Beginner
(77 Beiträge, 6x hilfreich)
Schimmel od. Fogging was nun

Hallo,
folgendes Problem:
Mieter hat vor einem halben Jahr Wohnung bezogen. Diese war bei Einzug renoviert.
Kurz nach dem Einzug bildete sich auf glatten Oberflächen (Küchenschränke, Badmöbel usw.) schwarzer Belag, der sich mit feuchtem Tuch abwischen ließ.
Seit ca. 3 Monaten nun schwarzer schmieriger Belag auf Glasscheiben, besonders Fensterscheiben. Außerdem Schimmelbefall an den Fensternischen in allen Räumen. In einem Schlafraum so extrem, dass eine Aussenwand feucht ist, sich Tapete ablöst und der Putz von der Decke fällt.
Vermieter wurde informiert. Nach mehrmaliger Aufforderung vor ein paar Tagen mit einem Maler aufgetaucht.
Erklärung des Malers: Schimmel kommt von ihnen, falsch od. zu viel gelüftet. Alles kein Problem, will er einsprühen und ein bißchen überpinseln, die Löcher in der Decke spachteln und überstreichen. Für den schwarzen schmierigen Belag hat er auch keine Erklärung. Weiteren Handlungsbedarf sieht er nicht.
Auf die Frage des Mieters ob denn "überpinseln" reicht: Antwort: Nee, das kommt immer wieder durch, aber da kann man nichts dran machen, das ist in der heutigen Zeit halt so. Die Mieter würden nicht richtig lüften und zu oft die Heizung drosseln, statt sie konstant durchlaufen zu lassen. Hätten zu viele Gardinen vor den Fenstern und überall Blumen rumstehen. Er würde dann halt im nächsten Frühjahr wieder kommen und wieder pinseln.
Die Mieter und auch Besucher klagen bei Aufenthalt in der Wohnung nach kurzer Zeit über brennen in den Augen, anschwellen der Nasenschleimhaut und Hustenreiz. Ein Kind der Mieter ist Asthmatiker und seit Monaten krank. Sie haben nun mittlerweile resigniert gekündigt und benutzen den einen Raum nicht mehr.
Sie fordern vom Vermieter eine Mietminderung bis zum Auszug. Diese sieht der Vermieter nicht, da er den Aussagen des Malers glaubt.
Ist der schwarze Belag nun Fogging? oder sind das Schimmelsporen. Oder trifft da Fogging und Schimmel zusammen? Hat irgend wer Erfahrung od. ähnliches erlebt?
Haben die Mieter ein Recht auf Mietminderung? Wie sollen sie sich verhalten?
Freue mich über Informationen

Gruß Luciffer

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 738 weitere Fragen zum Thema
Schimmel


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1532x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5339 Beiträge, 1345x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 52x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Luciffer
Status:
Beginner
(77 Beiträge, 6x hilfreich)

Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt:
Also zum einen ist Schimmel in der Wohnung. Hatte, sowie ich jetzt erfahren habe, der Vormieter bereits. Da sollen auch schon Bautrockner in der Wohnung gestanden haben.
Zum anderen: In den Schlafzimmern sind keine Blumen und die Fensterbänke sind auch nicht voll gestellt. Da es keine Aussenrollos gibt sind Gardinen unerlässlich. In dem einen Schlafraum soll vor ein paar Jahr die betroffene Aussenwand bereits schon einmal neu verputzt worden sein und in den Fensternischen ist definitiv Schimmel. An zwei Wänden und den Fensterscheiben könnte Fogging sein?
Was ich nicht ganz verstehe: Das Gesundheitsamt informieren, was haben die damit zu tun bzw. können die machen?

Gruß Luciffer

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Welche Farbe muss ich streichen?
Die Antworten findet ihr hier:


Schönheitsreparaturen

Bei Auszug aus Mietwohnung oder Büro ist immer wieder die Frage, ob der Mieter renovieren muss. In welchem Umfang, welche Farbe, durch Handwerker? Wenn im Mietvertrag starre Fristen für Schönheitsreparaturen vorgesehen sind, ohne auf eine Notwendigkeit abzustellen, dann sind solche Klauseln ungültig. Bei Fragen zu Ihren Klauseln zu Schönheitsreparaturen oder Auseinandersetzungen mit Vermieter / Mieter lesen Sie bitte unsere Ratgeber oder sprechen einen Anwalt für Mietrecht an. mehr

Renovieren bei Auszug - ja oder nein?

Sieben Fragen und Antworten rund um das Thema Schönheitsreparaturen / In den letzten zehn Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug immer wieder mieterfreundlich entschieden. Trotzdem ..... mehr

Verpflichtung zum "Weißen" von Decken und Wänden ist unangemessene Benachteiligung des Mieters

Unwirksame formularmäßige Überwälzung von Schönheitsreparaturen / Viele Mietverträge enthalten eine gleichlautende oder ähnliche Regelung, deren rechtliche Tragweite ... mehr