Sachsen: Das Land wo die humorlosen Minister wachsen

Mehr zum Thema:

Alles was Recht ist Rubrik, Sachsen, Wissenschaftsfreiheit, Hausarbeit, Biedenkopf

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Sachsen: Das Land wo die humorlosen Minister wachsen

War Sachsen bisher als das Land mit den schönen Mädchen bekannt, muss nach den Ereignissen der letzten Wochen wohl gründlich umgedacht werden. Nein, es folgt keine neue Hetze gegen König Kurt. Ikea, Mieten usw. interessieren eigentlich nur am Rande.

In Sachsen spielt sich derzeit eine echte Provinzposse ab. Der Wissenschaftsminister des Landes Joachim Meyer, fühlte sich und seine Regierung durch eine an der Uni Dresden ausgegebene juristische Hausarbeit angegriffen und begann zurückzuschlagen. Einzelheiten zu dieser spannenden Geschichte finden sie in diesem Artikel des Spiegels .

Schade, dass in Sachsen keine Wahlen anstehen. Wäre eigentlich ein spitzen Wahlkampfthema. Wissenschaftsfreiheit und wie die Regierung mit ihr umgeht.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Grundrechte Die Artikel 1 bis 10 Grundgesetz