Sachenrecht - Worum es geht

Mehr zum Thema:

Sachenrecht Rubrik, Sachenrecht, Abstraktionsprinzip, Sache

4,67 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
6

Das Sachenrecht - Worum es geht

Im Sachenrecht werden die Beziehungen von Personen zu Sachen bzw. Dingen geregelt. Man redet auch von "dinglichen Rechten". Die bekanntesten Rechte dieser Art sind wohl Eigentum und Besitz, und deren Begrenzung oder Veränderung:

Gehört mir dieses Buch, oder darf ich es nur eine Weile behalten? Ist es nur geliehen? Was ist, wenn ich das Buch einem anderen gebe, obwohl es nicht meins ist? Kann es mehrere Eigentümer des Buches geben, oder sogar mehrere Besitzer? Was passiert, wenn eine geliehene Sache zu Bruch geht oder gänzlich verschwindet? Was passiert, wenn ich irrtümlich glaubte, eine Sache gehört mir, sie weiterverkaufe oder zerstöre? Was ist, wenn ich eine gestohlene Sache ankaufe, von der "heißen Ware" aber nichts wusste? Und wenn ich doch wusste, dass die Sache gestohlen war? Kann ich dann rechtmäßiger Eigentümer des Diebesguts werden?
Kann ich vorrangig vor anderen das Recht haben, das Eigentum an etwas zu erwerben (Anwartschaftsrecht)? Was ist ein Eigentumsvorbehalt, oder sogar ein verlängerter Eigentumsvorbehalt?

Dies alles sind typische Probleme des Sachenrechts, vornehmlich bei "beweglichen Sachen". Das Sachenrecht ist gerade bei beweglichen Sachen interessant, da bewegbare Sachen so schön von einer Person zur nächsten weitergegeben werden, verschwinden oder kaputt gehen können. Es kann zu wilden Eigentümer-Besitzer-Verhältnissen kommen.. .

Es gibt aber auch das Sachenrecht an "unbeweglichen Sachen". Da fallen einem sofort Grundstücke ein. Große Klassiker diesbezüglich sind z.B. Probleme beim Hauskauf, etwa falsche Eintragungen in das Grundbuch, wirre Fälle mit Bestellungen einer Hypothek oder Grundschuld oder dergleichen.

Sachenrecht ist ein spezieller Bereich des Zivilrechts. 123recht.net will Ihnen einen Überblick in das Sachenrecht und einige typische Fälle geben. Also die Rückenlehne aufrichten und anschnallen - Eigentum, so wie Sie es kannten, verschwindet für immer aus ihren Gedanken.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Das Sachenrecht - Worum es geht
Seite  2:  Was ist eigentlich eine ´Sache´ im Sinne des Gesetzes?
Seite  3:  Das Abstraktionsprinzip
Seite  4:  Kaufvertrag und Eigentumsübergang
Seite  5:  Das Abstraktionsprinzip - Warum?
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Kaufrecht Der Kaufvertrag - Die Voraussetzungen
Kaufrecht Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)