Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
454.965
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Martin P. Freisler
seit 2006 bei
123recht.net
Rechtsanwalt

Martin P. Freisler

Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht

Wilhelmsstr. 3
55128 Mainz
4,6/5
243 Bewertungen Was ist das?
» Vielen Dank für diese schnelle und kompetente Antwort. «
5,0 für eine Frage auf Frag-einen-Anwalt.de

Kurzprofil

Die besondere Spezialisierung der Kanzlei liegt auf dem Medizinrecht, mit Schwerpunkt auf dem Arzthaftungsrecht, dem Vertragsarztrecht sowie dem ärztlichen Gesellschaftsrecht. Aufgrund seiner besonderen theoretischen und praktischen Kenntnisse wurde Rechtsanwalt Freisler von der Rechtsanwaltskammer Koblenz gestattet, die Bezeichnung "Fachanwalt für Medizinrecht" zu führen.

Mit dem Medizinrecht ist das Versicherungsrecht eng verbunden, welches insbesondere in den Bereichen der gesetzlichen und privaten Kranken-, Pflege-, Lebens-, Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherungen einen weiteren Schwerpunkt der Kanzlei darstellt. Rechtsanwalt Freisler ist es auch im Versicherungsrecht durch die Rechtsanwaltskammer Kobelnz gestattet, aufgrund seiner besonderen theoretischen und praktischen Erfahrungen die Bezeichnung "Fachanwalt für Versicherungsrecht" zu führen.

Rechtsanwalt Freisler vertritt nicht zuletzt im Miet- und WEG-Recht regelmäßig die Interessen von Mietern, Vermietern, Eigentümern und Hausverwaltungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ra-freisler.de

Logo
Rechtsanwalt

Martin P. Freisler

Martin P. Freisler - Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht
Wilhelmsstr. 3
55128 Mainz

Tel: 0 61 31 / 333 16 70
Fax: 0 61 31 / 333 16 72
Web: www.ra-freisler.de
E-mail:

Volles Impressum

  • Sprachen:

    Englisch, Französisch
  • Mitgliedschaften:

    Martin P. Freisler - Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht

Neueste Beratungen von Martin P. Freisler

Hausarzt erkennt Blinddarmdurchbruch nicht !
Medizinrecht | 13.01.2014 | 4227 Aufrufe | ***
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn erleidet am Montag abend einen Blinddarmdurchbruch (nach Aussage des später operierenden Arztes). Wegen der ...

Reiserücktritt von einer Kreuzfahrt
Vertragsrecht | 05.12.2013 | 547 Aufrufe | ***
Hallo ! Ist das richtig und trifft für eine Reiserücktrittsversicherung zu ? " Bei Vertragsabschluss müssen Sie nur die Umstände benennen, nach denen...

Künstliche Beatmung - Patientenakte
Medizinrecht | 03.12.2013 | 888 Aufrufe | ***
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin die gesetzliche Betreuerin meiner an Alzheimer erkrankten Mutter. Diese lebt in einem Pflegeheim. Mittlerwei...

Weitere Beratungen »

Frag-einen-Anwalt Antwort von Martin P. Freisler abonnieren!

Bewertungen von Martin P. Freisler

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Hausarzt erkennt Blinddarmdurchbruch nicht !
Medizinrecht | 13.01.2014 | Einsatz: € ***

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Antwort war zu allgemein. Ich hatte den Eindruck, dass der Antworttext teilweise zusammenkopiert sein könnte. «
Stellungnahme vom Anwalt:
» Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Bewertung und deren Begründung veranlasst mich zu dem Hinweis, dass mangels Kenntnis der konkreten Patientendokumentation sowie dem Behandlungsverlauf zwar keine konkreteren "Vermutungen" zu einem möglichen Ausgang eines arzhaftungsrechtlichen Verfahren - nach entsprechender sachverständigen Beweisaufnahme und Anhörungen - erfolgen konnten; dies ist seriös auch nur äußert selten zu Beginn eines arzthaftungsrechtlichen Verfahrens möglich. Deshalb erfolgten konkrete Hinweise dazu, auf welche Umstände sich explizit gestützt werden sollte. Zudem hatte ich die in Ihrem Fall bestehenden Rahmen für eine Schmerzensgeldbemessung aufgezeigt; die dabei von mir zitierten Fundstellen sind benannt. Auch hinsichtlich Ihrer Nachfrage war eine konkretere Beantwortung sicherlich nicht möglich. Sie sollten daher Ihre Bewertung und Begründung noch einmal überdenken. Mit freundlichen Grüßen Martin P. Freisler Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht «
Weitere Bewertungen »

Schwerpunktdetails

Fachanwalt Medizinrecht
Arzthaftungsrecht, Schmerzensgeld, Geburtsschaden, Vertragsarztrecht, GOZ / GOÄ, Zulassung ...

Sozialrecht
Kranken- und Pflegeversicherung, Erwerbsminderung, Unfallversicherung, Schwerbehinderung ...

Miet und Pachtrecht
Mietzins, außerordentliche und ordentliche Kündigung, Räumung, Kaution, Minderung ...

alle Schwerpunktdetails »