Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.348
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Alexander Nadiraschwili
seit 2013 bei
123recht.net
Rechtsanwalt

Alexander Nadiraschwili, LL.M.

Marburger Straße 5
10789 Berlin

Tel: 030 219 62 880
Fax: 030 219 62 8859
E-Mail:
4,7/5
108 Bewertungen Was ist das?
» Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili, LL.M. hat alle meine Fragen sehr ausführlich und der Untermauerung der jeweiligen Rechtsgrundlage beantwortet. Riesigen Da... «
5,0 für eine Frage auf Frag-einen-Anwalt.de

Schwerpunkte

Kurzprofil

Den Schwerpunkt meiner Tätigkeit bilden das Steuerrecht (inkl. Erbrecht), Immobilienrecht und das Gesellschaftsrecht, sowie insbesondere auch wirtschafts- und aufenthaltsrechtliche Beratungen.


Rechtsanwalt

Alexander Nadiraschwili, LL.M.

Marburger Straße 5
10789 Berlin

Tel: 030 219 62 880
Fax: 030 219 62 8859
E-Mail:

Volles Impressum

  • Sprachen:

    Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch

Neueste Beratungen von Alexander Nadiraschwili

Gilt der Freibetrag für die Erbschaftssteuer je Erbfall.
Erbrecht | 20.03.2017 | 115 Aufrufe | €40,00
Meine Mutter ist im gleichen Jahr unmittelbar vor meiner Großmutter gestorben. Ich bin jeweils Erbe. Gilt der Freibetrag bei der Erbschaftssteuer über...

Eheschließung, Visum ist zu ende
Ausländerrecht | 16.02.2017 | 50 Aufrufe | €53,00
Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, Ich hab so unangenehmes Problem mit meinem Visum, es ist fast zu Ende, bin erst für Schprachkurse nach DE ge...

Heirat mit einem Serben
Ausländerrecht | 15.02.2017 | 46 Aufrufe | €40,00
Hallo, gerne würde ich folgendes wissen: Mein Freund wurde vor 10 Jahren aus Deutschland abgeschoben nach Serbien. Seit letztem Jahr darf er wieder n...

Weitere Beratungen »

Frag-einen-Anwalt Antwort von Alexander Nadiraschwili abonnieren!

Ratgeber von Alexander Nadiraschwili

Weitere Ratgeber »

Bewertungen von Alexander Nadiraschwili

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Gilt der Freibetrag für die Erbschaftssteuer je Erbfall.
Erbrecht | 20.03.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Meine Frage war nur beantwortet aber nicht wie verlangt rechtlich begründet worden. Die unverlangt abgegebene Aussage, dass der Freibetrag gegenüber der Großmutter nur 200.000 EUR statt 400.000 EUR beträgt war so nicht richtig. Sie hätte alternativ sein müssen. Bei der Großmutter mütterlicherseits 400.000 EUR und bei der Großmutter väterlicherseits 200.000 EUR. Offensichtlich wurde aus dem Sachverhalt übersehen, dass die Mutter vor der Großmutter verstorben ist oder die Regelung war nicht bekannt, dass in solchen Fällen der Enkel wenn es sich beim Erblasser um die Mutter der eigenen vorverstorbenen Mutter handelt den selben Freibetrag wie Kinder erhält. Im Grunde genommen mußte ich in der Nachfrage die Antworten selber geben die dann so bestätigt wurden. «
Weitere Bewertungen »

Schwerpunktdetails

Aufenthaltsrecht
Aufenthaltsrecht, allgemeine Fragen, Visa ...

alle Schwerpunktdetails »