Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
466.376
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Daniela Désirée Fritsch
seit 2015 bei
123recht.net
Rechtsanwältin

Daniela Désirée Fritsch

Borsigallee 2
53125 Bonn

Tel: 0228/ 259433
Fax: 0228/ 254667
Web: www.ra-fritsch.de
E-Mail:
4,8/5
317 Bewertungen Was ist das?
» Danke soweit für die Beurteilung. Die Beurteilung hätte aber vielleicht etwas schneller kommen können. «
4,2 für eine Anwalt Direktanfrage
Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch ist seit 2015 bei 123recht.net und bietet Online Beratung.

Antwort in max. 48h ab 99€

Jetzt beraten lassen

Schwerpunkte

Kurzprofil

Ich berate und vertrete meine Mandanten sowohl außergerichtlich als auch vor allen deutschen Amts- und Landgerichten.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind das Strafrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht sowie alle Bereiche des Vertragsrechts und allgemeinen Zivilrechts.

Besonders wichtig ist es mir, auch komplexe rechtliche Hintergründe für den Laien verständlich zu machen. Ich bin überzeugt davon, dass für eine zufriedenstellende Lösung eines rechtlichen Problems auch immer die wirtschaftlichen, psychologischen und letztlich menschlichen Aspekte einer Situation mit einbezogen werden müssen.

Rechtsanwältin

Daniela Désirée Fritsch

Borsigallee 2
53125 Bonn

Tel: 0228/ 259433
Fax: 0228/ 254667
Web: www.ra-fritsch.de
E-Mail:
  • Sprachen:

    Englisch, Niederländisch
  • Mitgliedschaften:

    Rechtsanwälte Fritsch & Fritsch

Neueste Beratungen von Daniela Désirée Fritsch

Angemessener Wohnraum bei Hartz IV Bezug
Sozialrecht | 23.05.2017 | 43 Aufrufe | €51,00
Ich bin Wohnungslos seit 3 Monaten und erhalte vorrübergehend Hartz IV. Nun fand ich eine möblierte 25 qm - Wohnung mit einer Kaltmiete von 240 Euro....

Verkauf einer Wohnung durch Makler und nun Forderung von Käufer
Vertragsrecht | 19.05.2017 | 83 Aufrufe | €85,00

hAUSVERKAUF AN DEN BRUDER
Erbrecht | 19.05.2017 | 32 Aufrufe | €60,00

Weitere Beratungen »

Frag-einen-Anwalt Antwort von Daniela Désirée Fritsch abonnieren!

Ratgeber von Daniela Désirée Fritsch

  • Die Ausgleichsabgabe aus Sicht des Betriebs
    Leserwertung: 4,5/5,0
    von 2 Lesern bewertet

    von 123recht.net | Gespräch | 19.12.2016
    Ab einer gewissen Größe sind Betriebe verpflichtet, Stellen mit behinderten Arbeitnehmern zu besetzen. Tun sie das nicht, wird die so genannte Ausgleichsabgabe fällig. Was es damit auf sich hat, erklärt Rechtsanwältin Fritsch im Interview. ...

Bewertungen von Daniela Désirée Fritsch

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Notarkosten für Trennungsvereinbarung / Gütertrennung
Generelle Themen | 17.05.2017 | Einsatz: € 48,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Weitere Bewertungen »

Empfehlungen von Kollegen

Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich habe langjährige und gute Erfahrungen mit Daniela Désirée Fritsch gemacht. Überaus kompetent und freundlich.