Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Rechte des Insolvenzverwalters

21.2.2002 Thema abonnieren
 Von 
Rostu
Status:
Schüler
(259 Beiträge, 25x hilfreich)
Rechte des Insolvenzverwalters

Hallo,

wer weiß, ob der Insolvenzverwalter tatsächlich ein Recht hat, Originale von Vollstreckungsbescheiden vom Gläubiger ausgehändigt zu bekommen. M.E. müßte eine beglaubigte Kopie reichen. Immerhin ist der VB ein Vollstreckungstitel, der noch dazu einen Anspruch aus unerlaubter Handlung tituliert, was ein Auszug aus der Insolvenztabelle nicht kann.

Wer hat hier damit Erfahrungen?

Joh. 19, 22

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Olaf Matlach
Status:
Beginner
(52 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo,

soweit ich dies sagen kann, hat er das Recht die Originale zu verlangen. Sie sollten sie ihm mit Einschreiben gegen Rückschein übersenden und dabei den Inhalt der Sendung genau bezeichnen. Zu befürchten haben Sie bei der Übersendung insofern nichts, als daß der Insolvenzverwalter niemand ist, der einseitig die Interessen des Schuldner vertritt und Ihren Titel abhandenkommen lassen würde.

Letzte Sicherheit erlangen Sie durch eine Auskunft des zuständigen Rechtspflegers beim Insolvenzgericht, die wissen sehr genau was der Insolvenzverwalter darf und was ausreichend für die Anmeldung Ihrer Forderungen ist.

Viele Grüße
Rechtsanwalt Olaf Matlach

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen