Radfahrer dürfen nicht auf der Straße fahren, wenn es einen Radweg gibt

Mehr zum Thema:

Beliebte Rechtsirrtümer Rubrik, Radfahrer, Radweg, Straße, Benutzung, Pflicht

4,4 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Das stimmt so nicht. Radler müssen nur Radwege benutzen, die mit einem blauen Schild gekennzeichnet sind.

Dennoch gilt aber, dass Radfahrer sogar vorhandene Radwege meiden dürfen, wenn sie dort Slalom fahren müssen, etwa um Fußgänger, Mülltonnen, Baustellen oder ähnliche Hindernisse.

Das gilt auch, wenn Laub oder Schnee das Befahren unmöglich macht. Radwege, die zu weit von der Hauptfahrbahn entfernt verlaufen, müssen Radfahrer ebenfalls nicht benutzen.

Diskutieren Sie diesen Artikel