Prozessfinanzierung mit der Allianz ProzessFinanz: Wenn das Geld zur Durchsetzung Ihres Anspruchs fehlt

Mehr zum Thema:

Kosten, Gebühren, Versicherungen Rubrik, Prozesskosten, Prozesskostenfinanzierung, Finanzierung, Allianz

4,8 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Die Allianz ProzessFinanz kann helfen - der Kooperationspartner von 123recht.net übernimmt Ihr Risiko!

Vor Gericht fühlt man sich oft so hilflos "wie auf hoher See", und Rechtsstreitigkeiten können teuer werden. Stellt sich der Anspruchsgegner quer, können die Kosten der Durchsetzung eines Anpruchs in die Höhe schnellen und nicht selten existenzbedrohend sein. Viele Gläubiger scheuen daher eine Auseinandersetzung oder den Gang zum Gericht. Eine mögliche Lösung: Prozesskostenfinanzierung durch die Allianz. Die Allianz ProzessFinanz übernimmt das finanzielle Risiko gegen reine Erfolgsbeteiligung und ist Kooperationspartner von 123recht.net!

Die Allianz ProzessFinanz finanziert Privatpersonen und Unternehmen, die berechtigte Ansprüche gegen zahlungsunwillige Gegner haben, aber die Kosten der Durchsetzung scheuen. Unterstützung gibt es dabei in vielen Verfahrensarten: Die Allianz ProzessFinanz finanziert vorgerichtliche Verfahren, Schiedsverfahren, Mediationen und natürlich Gerichtsprozesse. Wie das grundsätzlich funktioniert und ob auch Ihr Fall für eine Prozessfinanzierung durch die Allianz geeignet ist, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Prozesskostenfinanzierung: Wenn das Geld zur Durchsetzung Ihres Anspruchs fehlt
Seite  2:  Welche Fälle übernimmt die Allianz ProzessFinanz?
Seite  3:  Die Vorteile - Was bringt die Prozesskostenfinanzierung?
Seite  4:  FAQ - Häufige Fragen und Antworten