Die Verjährung

Mehr zum Thema:

Bankrecht Rubrik, Prospekthaftung, Börse

3,9 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
10

Die Ansprüche aus der börsenrechtlichen Prospekthaftung verjähren in sechs Monaten ab Kenntnis des Prospektfehlers, spätestens aber drei Jahre nach dem Erwerb der Aktie .

Kommt jedoch eine Haftung nach allgemeinen Vorschriften des BGB in Frage, so kann es ein, dass die Verjährung auch erst nach 30 Jahren eintritt. Informieren Sie sich unbedingt bei einem Anwalt, der auf dem Gebiet spezielle Kenntnisse hat.

2345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Prospekthaftung nach dem Börsengesetz - Worum es geht
Seite  2:  Die wichtigsten Voraussetzungen für die Prospekthaftung
Seite  3:  Wer genau haftet?
Seite  4:  Die Verjährung
Seite  5:  Der § 45 Börsengesetz
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Haftpflicht, Schadensersatz Die wichtigsten Probleme im Schadensersatzrecht
Bankrecht Bankrecht - Worum es geht
Bankrecht Spekulieren an der Börse