Der Bestimmtheitsgrundsatz

Mehr zum Thema:

Sachenrecht Rubrik, Traditionsprinzip, Spezialitätsprinzip, Bestimmtheitsgrundsatz, Sachenrecht

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
2

Der Bestimmtheitsgrundsatz ist ja bereits beim Abstraktionsprinzip angesprochen worden. Er besagt, dass die Regeln des Sachenrechts zwingend sind. Es gibt nur die vorgegebenen Rechte, Nebenbesitz oder andere Fantasiegebilde können die Parteien auch trotz Vertragsfreiheit nicht vereinbaren. Ebensowenig kann eine Übertragung des Eigentums vereinbart werden, die von gesetzlichen Vorschriften so nicht vorgesehen wird.

234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Prinzipien des Sachenrechts
Seite  2:  Das Traditionsprinzip
Seite  3:  Das Spezialitätsprinzip
Seite  4:  Der Bestimmtheitsgrundsatz
Das könnte Sie auch interessieren
Sachenrecht Sachenrecht - Worum es geht