Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Premiere GmbH mal was neues!

3.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Premiere
 Von 
Jasonb
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Premiere GmbH mal was neues!

Hallo,
ich habe am 01.11.2005 ein Premiere (123recht.net Tipp: Pay-TV ) Abonnement mit einer Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen. Bei 24 Monaten gehe ich von einem Vertragsende zum 31.10.07 aus, daher kündigte ich das Abo rechtzeitig am 06.09.07 . Premiere meint nun aber das der 30.11.07 der nächstmöglichste Austritt Termin wäre und buchte mir am 01.11.07 nochmals den monatlichen Beitrag ab. Das wären doch dann 25 Monate!
ich hoffe mir kann jemand helfen..

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 215 weitere Fragen zum Thema
Premiere


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5905 Beiträge, 1197x hilfreich)

Beginnt das Abo evtl. mit der ersten Nutzung bzw. dem Datum der Freischaltung? Wenn ja, dann zählen die 24 Monate ab dann.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jasonb
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
das Abo begann defenitiv am 01.11.2005, also ich war bereits freigeschaltet, da ich schon vorher Premiere Kunde gewesen bin.
Also endet das Abo doch vertragsmäßig am 31.10.2007 oder sehe ich das falsch??? Ich habe gestern mit einem Mitarbeiter von Premiere telefoniert der mir sehr unsicher mitteilte dass es für ihn normal sei , dass das Abo von November bis November geht!?!?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5905 Beiträge, 1197x hilfreich)

Nein, 24 Monate sind natürlich vom 01.11.05-31.10.07. Klare Sache. Sonst wären es 25 Monate.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
catwelatze
Status:
Lehrling
(1322 Beiträge, 189x hilfreich)

wenn premiere eine andere zeitrechnung hat ist das deren problem.

24 monate sind nun mal 24 monate und nicht 25.

lasse den eingezogenen betrag zurückbuchen und ignoriere fortan alle weiteren schreiben von premiere. denn die werden kommen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen