Pleite kann jeder gehen - auch Promis.

Mehr zum Thema:

Insolvenzrecht Rubrik, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Insolvenz, Prominente, Schuldenbereinigung, Schuldenfalle

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Mit der richtigen Hilfe kommt jeder aus der Schuldenfalle.

Neben europäischen und internationalen Finanzkrisen gibt es auch wirtschaftliche Krisen von Prominenten:
Matthias Reim, Tony Marshall, Horst Jansen, Wolfgang Lippert, Michelle, Gunter Gabriel, Michael Wendler, Martin Semmelrogge, Hera Lind, Ingrid Steger u.v.m.

Gründe für die Krise sind vielfältig, meist aber haben sie in guten Zeiten mehr ausgegeben, als man sich in schlechteren Zeiten leisten konnte. Fehlinvestitionen in Schrottimmobilien oder Schrottfonds oder Probleme mit Steuern tauchen in den Berichten häufig als Grund auf.

Hermann Kulzer
seit 2008 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Glashütter Straße 101a
01277 Dresden
Tel: 0351 8110233
Tel: 0351 8110234
Web: www.pkl.com
E-Mail:
Mediation, Wirtschaftsrecht
Preis: 150 €
Antwortet: ∅ 16 Std. Stunden

Schulden sind keine Schande und Grund für lebenslanges Gefangensein in der Schuldenfalle.

Es gibt für alle Chancen für einen Neustart.
Wenn allles optimal angewendet wird, dauert es weit weniger als 6 Jahre bis die Restschuldbefreiung - unter legaler Nutzung der Chancen des deutschen Insolvenzrechts.

Es gibt viele Beispiele von Menschen, die mal pleite waren und nochmal durchgestartet sind.
So hatte beispielweise Tommy Hilfinger als 18 Jähriger zusammen mit zwei Freunden in New York den Modeladen "People´s Place" eröffnet und ging sieben Jahre später damit bankrott. Heute ist Tommy Hilfinger international einer der bekanntesten und erfolgreichsten Designer und Markeninhaber.

Um die Sanierung und den Neustart zu verbessern wurde in Deutschland das Insolvenzrecht 1999 reformiert und hat seitdem mit der Insolvenzordnung ein wirksames Schuldenregulierungs- und Sanierungswerkzeug geschaffen. Es muss aber perfekt angewendet werden.

Wie kommt man raus aus der Schuldenfalle?

Man benötigt einen vertrauensvollen und kompetenten Insolvenzberater.
Zur Prüfung des richtigen Weges sind ca. 8 Wochen Zeit und folgende Schritte erforderlich:

I. Erfassung der Schulden
II. Erfassung des Vermögens
III. Ermittlung der Befriedigungsquote unter Einsatz des Vermögens
IV. Ermittlung des pfändbaren Einkommens fur die (gedachte) Dauer eines Insolvenzverfahrens
V. Ermittlung der Befriedigungsquote unter Einsatz des pfändbaren Einkommens
VI. Außergerichtlicher Vorschlag an Gläubiger durch einen Fachanwalt
VII. Check der Reaktion der Gläubiger
VIII. Wenn nicht alle Gläubiger dem Regulierungsvorschlag zustimmen sollten:
1. Klärung der Verfahrensart und der Verfahrensweise
2. Welche Optimierungen oder Abkürzungsmöglichkeiten gibt es?    
a) Schuldenbereinigungsverfahren außerhalb eines eröffneten Insolvenzverfahrens
b) Insolvenzplanverfahren zur Abkürzung der normalen 6 jährigen Dauer eines Insolvenzverfahrens
c) Sonstige Sanierungsmöglichkeiten

Wir haben Ärzte, Architekten, Rechtsanwälte, Notar in Ostdeutschland, Hoteliers, Unternehmer, Flugkapitän, Musiker, Prominente durch außergerichtliche Sanierung, Schuldenbereinigungspläne und  Insolvenzpläne aus der Schuldenfalle befreit und dadurch den Neustart ermöglicht.

Ein Fachanwalt für Insolvenzrecht steht für

  • Vertraulichkeit
  • Einhaltung der gesetzlichen Verschwiegenheitsverpflichtung
  • fundierte Kenntnisse des Insolvenzrechts und
  • praktische Erfahrungen seit weit über 10 Jahren
  • zahlreiche erfolgreiche Verfahren und eine
  • transparente und preiswerte Honorarregelung.

Ich stehe Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.


Hermann Kulzer MBA
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Wirtschaftsmediator (Dresden International University)
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Hermann Kulzer
Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Dresden
Guten Tag Herr Kulzer,
ich habe Ihren Artikel " Pleite kann jeder gehen - auch Promis. " gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen