Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
460.184
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Anwalt zum Festpreis
Produkt suchen

Anwalt zum Festpreis » Strafrecht » Verteidigung, Strafverteidigung, Vertretung im Prozess

Pflichtverteidiger möglich?

Pflichtverteidiger möglich?
Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur.
Ludwig-Hupfeld-Straße 4, 04178 Leipzig, Tel: 0341-442177-0, Fax: 0341-442177-20
Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Zivilrecht, Verkehrsstrafrecht
Onlineanfragen möglichPflichtverteidiger möglich? enthält folgende Leistung:

Preis 
€30,00 
inkl. MwSt. 
Auswählen
Überblick
Ich prüfe, ob in Ihrem speziellen Fall eine Pflichtverteidigung möglich ist. Eine Pflichtverteidigung hat den "Charme", dass die Kosten des Verteidigers aus der Staatskasse beglichen werden.

Dies erfordert eine gewisse Mitarbeit von Ihnen, die darin besteht, mir so umfassend wie möglich, ggf. durch Zusenden von Unterlagen, Ihren Fall zu schildern.

Die Tätigkeit umfasst die Prüfung an sich sowie eine verständliche Begründung für den Fall dass die Voraussetzungen einer Pflichtverteidigung nicht vorliegen.

Gerne übernehme ich darüber hinaus die mögliche Pflichtverteidigung oder auch ein Wahlmandat. Dies ist jedoch nicht Bestandteil des hier veröffentlichten Angebots.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.


Stimmt etwas nicht mit diesem Produkt? Produkt melden!

Pflichtverteidiger möglich?
Rechtsanwältin Astrid Aengenheister
Hausdorffstr.9, 53129 Bonn, Tel: 0228/94904-0, Fax: 0228/94904-99
Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht
Bewertungen: 11
Onlineanfragen möglichPflichtverteidiger möglich? enthält folgende Leistung:

Preis 
€25,00 
inkl. MwSt. 
Auswählen
Überblick
Als Fachanwältin für Strafrecht bin ich regelmässig auch als Pflichtverteidigerin tätig.

Im Strafverfahren ist die Beiordnung eines Verteidigers gem. § 140 StPO unter anderem dann notwendig, wenn dem Beschuldigten ein Verbrechen zur Last gelegt wird oder er sich in Untersuchungshaft oder Strafhaft befindet..

Ein Pflichtverteidiger ist aber auch dann beizuordnen, wenn wegen der Schwere der Tat und der damit einhergehenden drohenden Folgen oder wegen der Unfähigkeit des Beschuldigten sich selbst zu verteidigen die Mitwirkung eines Verteidigers geboten ist.

Im Rahmen der angebotenen Dienstleistung berate ich Sie telefonisch oder per mail, ob in Ihrem konkreten Fall die Voraussetzungen für die Beiordnung eines Verteidigers vorliegen.

Da in einem Strafverfahren regelmässig die frühzeitige Einschaltung eines Verteidigers sinnvoll ist und die Beiordnung eines Pflichtverteidigers von Amts wegen erst nach Erhebung der Anklage (außer bei Vollstreckung von Untersuchungshaft, hier ist unverzüglich ein Pflichtverteidiger zu bestellen) geprüft wird, ist eine frühzeitige Prüfung der Notwendigkeit einer Verteidigung und die Beauftragung einer kompetenten Verteidigung sinnvoll.

Die Auswahl eines Pflichtverteidigers sollte nicht dem Gericht überlassen werden, vielmehr sollte sich der Beschuldigte selbst um eine zur Übernahme von Pflichtverteidigungen bereite/n Pflichtverteidiger/in bemühen.


Stimmt etwas nicht mit diesem Produkt? Produkt melden!

MASSGESCHNEIDERT
123recht.net
Nicht das Richtige gefunden? Schildern Sie den Anwälten Ihren Fall oder Ihre Aufgabe. Sie bestimmen den Preis per Gebot und finden Ihren Anwalt. Individueller geht es nicht!
Jetzt Frage einstellen