Pflegeversicherung: Überleitung in Pflegegrade teilweise falsch

Mehr zum Thema:

Sozialrecht Rubrik, Pflegeversicherung, Pflegestufe, Pflegegrad, falsch, Fehler

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Pflegegrade ersetzen Pflegestufen seit 1. Januar 2017

Seit 1. Januar 2017 gibt es in der Pflegeversicherung Pflegegrade statt Pflegestufe. Die Überleitung der alten Pflegestufe in den neuen Pflegegrad sollte eigentlich automatisch nach dem folgenden Muster erfolgen:

Alt Neu
Keine Pflegestufe, aber eingeschränkte Alltagskompetenz Pflegegrad 2
Pflegestufe 1 Pflegegrad 2
Pflegestufe 1 mit eingeschränkter Alltagskompetenz Pflegegrad 3
Pflegestufe 2 Pflegegrad 3
Pflegestufe 2 mit eingeschränkter Alltagskompetenz Pflegegrad 4
Pflegestufe 3 Pflegegrad 4
Pflegestufe 3 mit eingeschränkter Alltagskompetenz Pflegegrad 5
Härtefall Pflegegrad 5

Tatsächlich kommt es dabei aber teilweise zu Fehlern und Pflegebedürftige werden zu niedrig eingestuft. Gerade bei Pflegebedürftigen mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz (etwa durch Demenz) kommt es vor, dass diese bei der Überleitung nicht berücksichtigt wurde. Der vom Gesetz bei eingeschränkter Alltagskompetenz vorgesehene „Doppelsprung“ (neuer Pflegegrad zwei Ziffern höher als die alte Pflegestufe) bleibt dann aus. Somit wird der Pflegebedürftige effektiv einen Pflegegrad zu niedrig eingestuft und erhält weniger Leistungen.

Guido C. Bischof
seit 2011 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Erinstraße 9
44575 Castrop-Rauxel
Tel: 02305-590 77 57
Web: www.Anwalt-Bischof.de
E-Mail:
Arbeitsrecht, Verkehrsrecht
Preis: 150 €
Antwortet: ∅ 18 Std. Stunden

Pflegebedürftige bzw. Angehörige sollten sicherheitshalber das Überleitungsschreiben Ihrer Pflegekasse prüfen, ob dort eine korrekte Überleitung bzw. Umrechnung erfolgt ist.

Guido C. Bischof
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht

Erinstraße 9
44575 Castrop-Rauxel

Tel: 02305-590 77 57
Fax: 02305-590 77 64

www.Anwalt-Bischof.de
Kanzlei@Anwalt-Bischof.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Guido C. Bischof
Fachanwalt für Medizinrecht
Castrop-Rauxel
Guten Tag Herr Bischof,
ich habe Ihren Artikel "Pflegeversicherung: Überleitung in Pflegegrade teilweise falsch" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Medizinrecht, Arztrecht Pflegereform 2017: Was gibt es Neues?