397.073
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Internetrecht, EDV-Recht, Fernabsatz » Party Poker legal in De...

Party Poker legal in Deutschland??

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

2432 Aufrufe

Party Poker legal in Deutschland??

Hallo liebe Gemeinde...
Habe vor etwa zwei Monaten aktiv etwas gegen meine Spielsucht unternommen und diese auch überwunden. Nun habe ich jedoch einen Brief von Party Poker, bzw Pay-Pro erhalten in dem die mich auffordern, mein Spielerkonto auszugleichen, welches knapp 500€ im Minus ist, da vor etwa nen halben Jahr (ca... ist solange her dass ich es nichtmal genau sagen kann)die Lastschriftabbuchungen geplatzt sind. Die geben mir nun 30 Tage Zeit das Konto auszugleichen. Jedoch finde ich es interessant, dass sie genau jetzt damit kommen, wo doch eine der größten Pokerseiten der Welt (Full Tilt Poker) überraschend dicht gemacht wurde. Wirkt auf mich ein wenig danach, als wenn man schnell noch eben Geld eintreiben möchte, bevor auch denen der Hahn zugedreht wird.
Meine Frage ist: Ist die Forderung überhaupt rechtens (Online Poker in Deutschland legal?) und werden die ihre Forderung gerichtlich geltend machen? Mir wäre kein Fall bekannt, wo dies passiert ist. Wenn sich jemand mit der Thematik auskennt und eventuell auch ein paar Artikel oder Paragraphen anführen kann, wäre ich dem sehr verbunden.
Hier noch einmal die letzte Antwort von Pay-Pro:

"Vielen Dank fuer Ihre Email an die Zahlungsabteilung.
Online-Poker ist nicht illegal, wie Sie anfuehren. Wie Ihnen sicher bekannt ist, wird auch Lotto und Toto angeboten. Ebenfalls gibt es frei zugaengliche Casinos in Deutschland. Was verboten ist, ist das nicht-lizensierte Gluecksspiel. Partygaming besitzt jedoch eine Lizenz eines EU-Landes fuer Gluecksspiel. Gemaess EU-Dienstleistungsfreiheit darf Partygaming damit sein Angebot in der Europaeischen Union anbieten.
So sehen es auch andere grosse Laender wir Grossbritannien, Frankreich und Italien. Und ebenso wurde auch vom EU-Gerichtshof im Rahmen des von Deutschland verabschiedeten Staatsvertrages zum Gluecksspiel geurteilt.
Schauen Sie bitte auf den Link:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,716316,00.html

Weiterhin handelt es sich in Ihrem Falle um Finanzbetrug. Sie haben eine Dienstleistung in Anspruch genommen, ueber einen Zeitraum von fast 6 Monaten, und haben dann diese Zahlungen wieder zurueckgefordert. Dies ist eindeutiger Betrug, und wir wuerden Ihnen empfehlen sich kompetenten Rechtsbeistand zu suchen.

Selbsverstaendlich haben wir dass Recht die Aussenstaende ueber den Rechtsweg einzufordern. Alle dadurch anfallenden Kosten gehen zu Ihren Lasten.

Gerne senden wir Ihnen eine Transaktionsliste fuer den Gegebenen Zeitraum. Diesbezueglich bitten wir Sie um 2 bis 3 Tage zeit da wir die Daten aus den Archiven ziehen muessen.

Die Kontonummer fuer das Bankkonto das verwendet wurde endet mit den letzten vier Ziffern xxxxxx "

-----------------
""


von Parradox87 am 06.07.2011 07:34
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 42 weitere Beiträge zum Thema "Legal".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Party Poker legal in Deutschland??
Hier liegt der eklatante Fehler: Glückspiele sind in Deutschland nicht direkt verboten. Das was verboten ist, ist Glückspiel im Internet in Deutschland. Selbst wenn PP eine EU Erlaubnis hat, heißt das NICHT, dass diese auch in Deutschland gilt. Dies bedeutet, dass PP seinen Internet-Glücksspielauftritt zwar innerhalb der EU ausdehnen darf, wie beispielweise Euro-Millionen (belg. Lotterie), aber wenn ein Land innerhalb der EU sagt "Wir verbieten dies hier.", so gilt das Gesetz. Es gibt einen feinen aber kleinen Unterschied zw. Erlaubnisse und gesetze.

Du kannst zwar im EU-Ausland eine Fahrerlaubnis erwerben, aber ob sie in einem anderen EU-Land (außerhalb des Landes wo Du sie erlangt hast) gültig ist, steht auf einem anderen Blatt (vgl. FS-Tourismus).

Weise die Forderung zurück und weise auf das was ich Dir sagte hin.

-----------------
""


von Albarion am 06.07.2011 09:15
Status: Unsterblich (1067 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 35 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
quote:
Weiterhin handelt es sich in Ihrem Falle um Finanzbetrug. Sie haben eine Dienstleistung in Anspruch genommen, ueber einen Zeitraum von fast 6 Monaten, und haben dann diese Zahlungen wieder zurueckgefordert. Dies ist eindeutiger Betrug, und wir wuerden Ihnen empfehlen sich kompetenten Rechtsbeistand zu suchen.

Eine Lastschrift platzen zu lassen, ist noch lange kein Betrug!
Das ist nur eine billige Drohung -> Ignorieren!
Falls gerichtlicher Mahnbescheid kommt -> Widersprechen!

-----------------
" "


von Steffen Meier am 06.07.2011 12:16
Status: Unsterblich (1410 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 24 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
Ok das beruhigt mich schonmal ein wenig. Werde denen das so mitteilen und mal schauen was als nächstes als Antwort von denen kommt. Sollten die dann immernoch keine Ruhe geben, stelle ich die neue Mail hier ebenfalls ein.
Schonmal danke an euch und ich hoffe dass noch jemand die Aussagen mit Paragraphen belegen kann.


-----------------
""


von Parradox87 am 06.07.2011 13:50
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
Ok das beruhigt mich schonmal ein wenig. Werde denen das so mitteilen und mal schauen was als nächstes als Antwort von denen kommt. Sollten die dann immernoch keine Ruhe geben, stelle ich die neue Mail hier ebenfalls ein.
Schonmal danke an euch und ich hoffe dass noch jemand die Aussagen mit Paragraphen belegen kann.


-----------------
""


von Parradox87 am 06.07.2011 13:50
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
quote:
Glückspiele sind in Deutschland nicht direkt verboten.


Doch, Teilnahme und Veranstaltung sind in Deutschland verboten, solange der Veranstalter keine gültige Lizenz hat. Ob eine Lizenz aus Porada-Ninfu auch in DE gilt, wäre zu prüfen.

Ist das Spiel nicht lizensiert, greift §762 BGB und die Gegenseite bleibt auf ihren Forderungen sitzen, §763 BGB.

-----------------
""


von Snoop Pooper Scoop am 06.07.2011 16:36
Status: Unsterblich (3110 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 124 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
Also die Lizenz für Party Gaming Network soll ja scheinbar Gültigkeit für Gibraltar besitzen... Aber hat jemand ne Idee wie ich rausbekommen kann ob diese auch für Deutschland gilt? Sei es über EU-Recht oder anderweitig?

-----------------
""


von Parradox87 am 06.07.2011 16:47
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
So habe jetzt von denen eine neue Nachricht mit den Kontobewegungen auf die die sich beziehen. Das gibt einen interessanten neuen Fakt, da sie sich alle im Zeitraum von Januar bis Juni 2007 befinden und damit greift ja eigentlich schon die Verjährung... werde die da wohl mal eben drauf aufmerksam machen... LOL... mal gucken wie die sich dann rausreden... ;-)

-----------------
""


von Parradox87 am 06.07.2011 21:47
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
quote:
Das gibt einen interessanten neuen Fakt, da sie sich alle im Zeitraum von Januar bis Juni 2007 befinden und damit greift ja eigentlich schon die Verjährung


Verhandlungen über den Anspruch können die Verjährung aber ruhen lassen. Da muß man dann schon genau rechnen...

quote:
die Lizenz für Party Gaming Network soll ja scheinbar Gültigkeit für Gibraltar besitzen


§763 BGB sagt deutlich "staatlich genehmigt" (gemeint ist selbstverständlich der deutsche Staat). Wenn also nicht per Gesetz EU-Lizenzen automatisch als anerkannt gelten (wäre mir neu, weiß ich aber nicht sicher), ist das nicht erfüllt. Wenn es "nur" eine EU-Richtlinie gibt, müßte sich der Veranstalter an den deutschen Staat halten, wenn dieser sie nicht einhält.

-----------------
""


von Snoop Pooper Scoop am 07.07.2011 13:58
Status: Unsterblich (3110 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 124 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
So habe die auf die Verjährung aufmerksam gemacht, da der letzte Kontakt über die angelegenheit 2007 gewesen ist und die Verjährungsfrist ja damit am 1.1.08 anfängt und 3 jahre später am 1.1.11 ausläuft... Hier noch einmal deren Antwort... ein wenig kurz angebunden...

vielen Dank fuer Ihre Email an die Zahlungsabteilung.

Diese Entscheidung ueberlassen wir lieber dem zustaendigen Gericht. Wir haben Sie auf die Aussenstaende und die weiteren Schritte die wir nehmen informiert, wie es rechtlich vorgeschrieben ist, und Sie haben sich geweigert diese Aussenstaende zu begleichen.

Alle Kosten zur Beschreitung des Rechtsweges gehen selbstverstaendlich zu Ihren Lasten.


-----------------
""


von Parradox87 am 07.07.2011 21:16
Status: Praktikant (12 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Party Poker legal in Deutschland??
quote:
ein wenig kurz angebunden


Klar, die werden ja kaum sagen "oh, da haben Sie recht, entschuldigen Sie bitte die Störung".

quote:
Alle Kosten zur Beschreitung des Rechtsweges gehen selbstverstaendlich zu Ihren Lasten.


Erstens nur, wenn du verlierst, und zweitens auch nicht alle (wenn die Gegenseite einen Anwalt mandatiert, der mehr als die gesetzlichen Gebühren nimmt, sind nur die gesetzlichen zu erstatten).

Wie gesagt, die Hürden der §§195, 762, 763 BGB müssen die erst mal nehmen. Vermutlich wird es da eher bei Drohungen und Inkassoschreiben bleiben. Zumal die ja nicht mal wissen, ob sie am Ende nicht auf allen Kosten sitzen bleiben, weil du vielleicht pleite bist (bei Glücksspielern ja eher die Regel).

-----------------
""


von Snoop Pooper Scoop am 08.07.2011 13:33
Status: Unsterblich (3110 Beiträge)
Userwertung:  2,6  von 5 (von 124 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
Mehr zum Thema im Forum:

Legal  
123recht.net ist Rechtspartner von:

397073
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

123937
beantwortete Fragen
16
Anwälte jetzt
online