Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.746
Registrierte
Nutzer

Parken in Anliegerstrasse

4.2.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Parken
 Von 
Steinel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Parken in Anliegerstrasse

Parkte einmalig aus Parkplatznot vor meiner Firma in benachbarter Strasse "Frei fuer Anlieger". Ein Anwohner hat gleich mein Nummernschild aufgeschrieben und nun bekomme ich ein Verwarnungsgeld. Macht es Sinn, die Sache abzustreiten, da ja dann Aussage gegen Aussage steht ? Mit welchen Folgen seitens des Ordnungsamtes muss ich beim Abstreiten rechnen ?

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 437 weitere Fragen zum Thema
Parken


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Florian Willemsen
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo Steinel,

also soweit mir bekannt ist (natürlcih ohne Gewär), ist man auch in der Nähe seiner Arbeitsstätte oder beispielsweise auch bei Bekannten und Verwandten (zum Besuch !) Anlieger in den benachbarten Strassen - unabhängig von seinem Fahrzeugkennzeichen (anderer Landkreis).

Somit meine ich, könnte man gegen dieses Bussgeld wohl schon Einspruch einlegen !

Mfg
Florian Willemsen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr