Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.680
Registrierte
Nutzer

Parabolantennen

12.4.2002 Thema abonnieren
 Von 
Fibi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 18x hilfreich)
Parabolantennen

Hallo an alle,
wir haben einen Nachbarn, der an seinem Balkon schön sichtbar und auffällig mittlerweile die 4. Parabolantenne (Schalenantenne) angebracht hat. Wofür er die alle braucht ist uns ein Rätsel, da normalerweise eine reicht. Diese vier nebeneinander montierten Antennen bieten einen derart scheußlichen Anblick, daß er damit das ganze Haus(Doppelhaus), eine Doppelhauswohnanlage verschandelt. Die beiden Häuser stehen unter den §§ des Wohnungseigentumsgesetzes.

Wir fragen deshalb: können wir dem Nachbarn unter Berufung erheblicher optischer Beeinträchtigung verbieten, vier Antennen an seinem Balkon anzubringen.

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 81x hilfreich)

Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Sofern Ihr WEG-Vertrag keine abweichenden Regelungen enthält, benötigt der Aufsteller der Antennen die Zustimmung der übrigen WEGler.

Dies gilt ebenfalls, wenn bei ausländischen Mitbürgern das Recht auf Informationsfreiheit in Heimatsprache, bereits vom Kabelnetz gewährleistet wird. Ein Anspruch auf Informationsvielfalt besteht nämlich gerade nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen