Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Online Versand / Defekt / Versandkosten / Hersteller

7.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Online Versandkosten
 Von 
smonkey
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 2x hilfreich)
Online Versand / Defekt / Versandkosten / Hersteller

Hallo,

ich habe mir vor knapp einem Jahr bei einem Online-Versand (Alternate) eine Samsung- Festplatte gekauft, welche nach wenigen Wochen ihren Geist aufgegeben hat. Darauf hin habe ich bei Samsung eine RMA erstellen lassen, die defekte Platte auf meine Kosten eingeschickt und zahlreiche Wochen später ein Austauschgerät bekommen. Soweit so gut.

Nun ging leider auch die Austauschplatte nach wenigen Tagen wieder defekt. (Produktionsfehler) Habe wiederum bei Samsung angerufen, mir eine RMA geben lassen, und diesmal die Platte unfrei eingeschickt. Leider kam das Päckchen wenige Tage später wieder zurück da die Annahme verweigert wurde. Samsung sagt mir nun ich soll das Paket frei machen und einschicken.

Wie sieht nun die rechtliche Lage aus, bin ich verpflichtet die Versandkosten zu tragen und kann ich die enstandenen Rücklastschriftkosten geltend machen?

Besten Dank!

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 379 weitere Fragen zum Thema
Online Versandkosten


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Aran
Status:
Schüler
(172 Beiträge, 19x hilfreich)

Meines Wissens ist kein Händler verpflichtet, ein unfreies Paket anzunehmen.

Also ist der richtige Weg schon der, die Versandkosten zu bezahlen und sich dann rückerstatten lassen.
Jeder seriöse Händler wird das auch tun.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8115 Beiträge, 3334x hilfreich)

@Aran,

dein Wissen ist falsch.

LG Arnsberg 8O33/04, LG Münster 2O594/06, OLG Hamburg 5W15/07

Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
smonkey
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 2x hilfreich)

Danke, aber d.h. jetzt für mich als Laie?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#5
 Von 
smonkey
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 2x hilfreich)

Vielen Dank soweit!

Jetzt stellts sich mir natürlich folgende Frage:
Hat das ganze denn noch überhaupt etwas mit dem Händler (Alternate) zu tun?
Denn schließlich habe ich die aktuelle defekte Platte direkt von Samsung als Austauschgerät erhalten. Richten sich meine Gewährleistungsansprüche dann nicht direkt an Samsung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr