Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Nutzungsänderung

3.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
Trilo
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nutzungsänderung

Ist der Mieter gegenüber dem Vermieter verpflichtet, seine berufliche Selbständigkeit ( Ich-AG ) mitzuteilen?
Das Mietobjekt wurde laut Vertrag nur zu Wohnzwecken vermietet.
Darf ohne Zustimmung des Vermieters
a) ein Teil der Wohnung für Gewerbezwecke und
b) die Garage (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage für Garage, Stellplatz, Keller etc. ) als Lager
genutzt werden?

Würde sich durch die Nutzungsänderung der Mietzins ändern?

Wer hat diesbezüglich Erfahrungen gemacht?

mfg
Trilo

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry2000
Status:
Lehrling
(1084 Beiträge, 171x hilfreich)

Hi!

Lies doch mal im Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) bzw. in den dazugehörigen AGBs nach. Bei mir steht eine solche Mitteilungspflicht drin.

Aber selbst wenn dies nicht vertraglich vereinbart wurde, besteht m.E. eine solche Pflicht.

Der gewerbliche Gebrauch erfolgt anders als privater Gebrauch (Besucher, Gäste, Kunden). Auch wird regelmäßig eine höhere Miete vereinbart, wenn es sich um gewerblich genutzten Raum handelt.

Weiterhin gelten u.U. die §§ 549 BGB mit den für den Mieter von Wohnraum erheblich günstigeren Regelungen nicht mehr.

Ob im Rahmen einer "Ich-AG" tatsächlich eine Mietzinsanpassung erfolgt, kann man so nicht sagen.

Gruß
Harry!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr