Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.825
Registrierte
Nutzer

Nutzung von Texten

4.1.2015 Thema abonnieren
 Von 
fb404921-45
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nutzung von Texten

Hallo,

ich bin von Beruf Texterin, dies vorneweg. Im Oktober habe ich für einen Kunden Texte erstellt. Dieser hat diese angenommen und die Rechnung auch per PayPal beglichen. Jetzt war ich einige Tage nicht mehr auf meinem PayPal-Konto und musste gestern feststellen, dass der Kunde am 23.12 den Betrag wieder zurückgeholt hat. Ich wurde von ihm weder darüber informiert, noch ist er jetzt erreichbar. In der Rechnung habe ich extra darauf hingewiesen, dass die Texte nur dann nutzbar sind, wenn die Rechnung beglichen wurde. Dies ist ja jetzt nicht mehr der Fall. Was kann ich jetzt tun? Was kann ich zwecks PayPal machen und wie sieht es mit den Rechten an Texten aus?

Verstoß melden

Abmahnung bekommen?

Ein erfahrener Anwalt im Urheberrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tommok
Status:
Praktikant
(575 Beiträge, 297x hilfreich)

Kann man auf PayPal ohne Begründung zurückbuchen?

Wie dem auch sei, Du hast jetzt einen zivilrechtlichen Anspruch gegen den Auftraggeber, wenn auf Deiner Rechnung eine Fälligkeit vermerkt war und diese jetzt überschritten ist, dann ist er im Verzug und muss Deine evtl. Anwaltskosten mit begleichen. Wenn dem so ist, dann ab zum Anwalt.

Ansonsten das übliche: Mahnbescheid erwirken, dann vollstrecken oder (wenn widersprochen) klagen.

Bis dahin hast Du einen Unterlassungsanspruch gegen ihn was das Nutzen der Texte angeht.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(49027 Beiträge, 23235x hilfreich)

quote:
Bis dahin hast Du einen Unterlassungsanspruch gegen ihn was das Nutzen der Texte angeht.

Eher nicht, denn das hier
quote:
In der Rechnung habe ich extra darauf hingewiesen, dass die Texte nur dann nutzbar sind, wenn die Rechnung beglichen wurde.

dürfte zu spät sein, Beschränkungen der Nutzungsrechte muss man voher abklären.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden