397.073
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Kaufrecht » Notebook nach 2 Wochen defekt: Garantie? Gewährl.?

Notebook nach 2 Wochen defekt: Garantie? Gewährl.?

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

1134 Aufrufe

Notebook nach 2 Wochen defekt: Garantie? Gewährl.?

Hallo,

ich bin am Wochenende dem neuen Notebook eines Freundes begegnet, dessen Display diese Begegnung leider nicht überlebte. Das Notebook wurde vor zwei Wochen gekauft.

Ich habe es in seinem Beisein nur kurz benutzt und dabei zur besseren Sicht das Display weiter nach hinten geklappt. Dabei ertönte ein kurzes Knacken an der Stelle, wo mein Daumen am unten Display-Rahmen auflag. Daraufhin war ein Riss auf dem Display zu sehen und innerhalb von etwa 10 Sekunden verabschiedete sich auch der Rest der Anzeige. Jetzt sind nur noch Striche und Punkte zu sehen, es ist defekt.

An der Hotline des Fachgeschäfts wurde zu dem Freund gesagt, dass dies nicht in ihrer Verantwortung läge und der Hersteller kontaktiert werden müsse. Er wurde weitervermittelt. Der Hersteller beharrt telefonisch auch darauf, dass dies nicht in seiner Verantwortung läge. Eine Reperatur wäre möglich, allerdings könne diese durchaus kostenpflichtig sein. Der Hersteller verweist außerdem auf mich als "Täter" und meine Haftpflicht.

Zu meiner Frage:
Ist der Riss des Displays bei ganz normalem Gebrauch nicht ein Fall für die Garantie des Händlers oder für die Gewährleistung des Herstellers? Wenn ein Display nach zwei Wochen unter diesen Bedingungen kaputt geht, ist doch offensichtlich ein mangelhaftes Produkt hergestellt bzw. verkauft worden.

Welche Vorgehensweise sollte eingeschlagen und welche Dinge sollten beachtet werden, um schnellst möglich entweder eine kostenlose Reparatur, einen Umtausch oder eine Rückgabe des Notebooks zu erreichen?

Viele Dank im Voraus!




von dasviereck am 19.10.2010 17:33
Status: Frischling (2 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 161 weitere Beiträge zum Thema "Notebook".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Notebook nach 2 Wochen defekt: Garantie? Gewährl.?
Eine derartiger aus unsachgemäßer Handhabung resultierender Schaden ist kein Fall für die Gewährleistung.
Es sei denn man könnte nachweisen, das das Display derartig mangelhaft ist, das dies unweigerlich passieren musste.

Zwar gilt die Beweislastumkehr in den ersten 6 Monaten. Hierbei wird vermutet, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorlag
Jedoch gilt dieses nicht, wenn diese Vermutung ist mit der Art des Mangels unvereinbar ist (etwa weil der Mangel so offensichtlich ist, dass er bereits beim Kauf oder auspacken hätte bemerkt werden müssen).


Gibt es eventuell ein Foto von dem beschädigten Display? Dann kann man sich ein geanueres Bild machen.

Ob eine Garantie in Frage kommt, kann man den Garantiebedingungen des Herstellers/Händlers entnehmen. In der Regel sind solche Schäden jedoch ausgeschlossen.
Die Ablehnung des Herstellers/Händlers spricht zumindest erstmal dafür, das die Garantieregelung hier nicht greift.


Der erfolgversprechneste Ansprechpartner dürfte hier die Haftpflichtversicherung sein ...




-----------------
"
Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"


von Harry van Sell am 19.10.2010 21:05
Status: Tao (26103 Beiträge)
Userwertung:  2,9  von 5 (von 554 User(n) bewertet)


Mehr zum Thema im Forum:

Notebook  
Ähnliche Themen im www.123recht.net Leserforum:

123recht.net ist Rechtspartner von:

397073
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

123937
beantwortete Fragen
16
Anwälte jetzt
online