Neuigkeiten zur insolvenzrechtlichen Überschuldung

Mehr zum Thema:

Insolvenzrecht Rubrik, Insolvenzrecht, Überschuldung, Kapitalgesellschaft, Geschäftsführer, Insolvenz

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
2

Überschuldungsbegriff dauerhaft den Bedürfnissen der Praxis angepasst

Am 09.11.2012 hat der Bundestag die Entfristung des insolvenzrechtlichen Überschuldungsbegriffs beschlossen. Der (geänderte)
Überschuldungsbegriff in § 19 Insolvenzordnung wurde im Jahr 2008 eingeführt – als Reaktion auf die damalige Wirtschaftskrise. Die eingeführte Regelung sah übergangsweise bis zum 31.12.2013 vor, dass ein Unternehmen dann nicht als überschuldet gilt, wenn eine positive Fortführungsprognose vorliegt.

Der eingeführte Überschuldungsbegriff hatte sich in der Praxis bewährt – nicht jede Kapitalgesellschaft, die buchmäßig als überschuldet gilt, ist auch gleichzeitig insolvenzreif.

Sandro Dittmann
seit 2009 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht
Schlesischer Platz 2
01097 Dresden
Tel: 0351 / 811 60 438
Web: www.unternehmerrecht.info
E-Mail:
Wirtschaftsrecht, Insolvenzrecht

Durch die jetzt beschlossene Entfristung dieses Überschuldungsbegriffs ist die Kapitalgesellschaft auf Dauer nicht überschuldet, wenn die Fortführung des Unternehmens nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich ist.

Die Entfristungsregelung soll bereits am Tag nach der Verkündung des Gesetzes in Kraft treten. Der geänderte Gesetzeswortlaut
liegt bislang jedoch noch nicht vor.

Auch zukünftig sollten Kapitalgesellschaften im Falle einer buchmäßigen Überschuldung prüfen lassen, ob tatsächlich ein Insolvenzgrund vorliegt und damit für die Geschäftsführer eine Insolvenzantragspflicht besteht. Wir sind regelmäßig als Insolvenzverwalter und für Insolvenzverwalter tätig – unser Praxiswissen stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Rechtsanwalt Sandro Dittmann
Insolvenzverwalter
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Handels- und
Gesellschaftsrecht

Dittmann Rechtsanwälte - Kanzlei für Wirtschaftsrecht, Insolvenzrecht und Steuerrecht
Rechts- und Steuerberatung aus einer Hand

Mehr Informationen: www.UNTERNEHMERRECHT.info
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Sandro Dittmann
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht
Dresden
Guten Tag Herr Dittmann,
ich habe Ihren Artikel "Neuigkeiten zur insolvenzrechtlichen Überschuldung" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Diskutieren Sie diesen Artikel