Neue Gewährleistung nach Austausch?

Mehr zum Thema:

Kaufrecht Rubrik, Gewährleistung, Austausch, Gewährleistungsfrist, Frist

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Fängt die Gewährleistung bei einem Austausch von vorne an?

Frage: Ich habe mir einen Laptop gekauft, bei dem die Festplatte kaputt ging. Der Händler hat die Festplatte dann gegen eine neue ausgetauscht. Jetzt ist auch diese Festplatte defekt. Die Gewährleistung für den Laptop ist mittlerweile abgelaufen. Gilt das auch für die Festplatte?

123recht.net: Die Gewährleistungsfrist für den Laptop läuft nach Austausch der Festplatte normal weiter und läuft zwei Jahre nach Kauf des Laptops aus. Für die neue Festplatte selbst gibt es aber ab Lieferung eine eigene Gewährleistung von zwei Jahren. Wenn Sie innerhalb dieser zweijährigen Frist liegen, können Sie prinzipiell Gewährleistungsrechte für die erneut defekte Festplatte geltend machen.

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Frage: Die neue Festplatte habe ich jetzt 8 Monate. Ich kann damit also zum Händler und wieder eine neue verlangen?

123recht.net: Ja, wenn Sie den Defekt nicht selbst zu vertreten haben, was bei Festplatten aber eher selten der Fall ist. Der Händler muss aber nicht zwingend eine neue Platte liefern, er kann z.B. auch eine Reparatur anbieten, wenn sich der Fehler damit auch beheben lässt.

123recht.net Tipp:

Nutzen Sie den 123recht.net Generator, um den Preis der Kaufsache zu mindern, vom Kauf zurückzutreten, Nachbesserung oder Neulieferung zu verlangen. Einfacher geht es nicht!

Kaufsache defekt? Jetzt Gewährleistung geltend mac

Unser Tipp: Haben Sie auch Probleme mit einem Kauf? Diese Anwälte beraten Sie zu Gewährleistung, Rücktritt, Minderung und Schadensersatz zum Festpreis.

Diskutieren Sie diesen Artikel