Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.824
Registrierte
Nutzer

Neue Fenster bei einen Eigentümer wird genehmigt bei dem anderen nicht

3.10.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Eigentümer Fenster Neue
 Von 
bibbi1403
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 13x hilfreich)
Neue Fenster bei einen Eigentümer wird genehmigt bei dem anderen nicht

Hallo Forum

brauche mal Eure Meinung zum nachfolgenden Fall.

Laut Teilungserklärung sind unsere Fenster Gemeinschaftseigentum.

In 2 Wohnungen sind diese defekt, eine Reparatur wäre unwirtschaftlich wegen dem Alter von 31 Jahren und weil es keine Ersatzteile mehr gibt und eine Garantie viel auch keiner geben.

Bei dem einen Eigentümer will man neue Fenster genehmigen bei dem anderen nicht.

Wie ist Eure Einschätzung in diesen Fall?

MFG
Bibbi

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 260 weitere Fragen zum Thema
Eigentümer Fenster Neue


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tobias F
Status:
Praktikant
(587 Beiträge, 250x hilfreich)

Zitat (von bibbi1403):
Hallo Forum

brauche mal Eure Meinung zum nachfolgenden Fall.

Laut Teilungserklärung sind unsere Fenster Gemeinschaftseigentum.

In 2 Wohnungen sind diese defekt, eine Reparatur wäre unwirtschaftlich wegen dem Alter von 31 Jahren und weil es keine Ersatzteile mehr gibt und eine Garantie viel auch keiner geben.

Bei dem einen Eigentümer will man neue Fenster genehmigen bei dem anderen nicht.

Wie ist Eure Einschätzung in diesen Fall?

MFG
Bibbi


1. Fenster sind zwingend Gemeinschaftseigentum.
2. Über die Instandhaltung und Instandsetzung von Gemeinschaftseigentum entscheidet die Eigentümergemeinschaft.

Wie soll hier jemand beurteilen ob es nötig wäre noch andere Fenster zu tauschen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(51455 Beiträge, 23665x hilfreich)

Zitat (von bibbi1403):
Bei dem einen Eigentümer will man neue Fenster genehmigen bei dem anderen nicht.

Begründung?



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
bibbi1403
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 13x hilfreich)

@TobiasF
Das die Fenster kaputt sind ist schon festgestellt worden und leider wäre eine Reparatur unwirtschaftlich

@Harry van Sell
Weil unsere Nase denen nicht passt. Es geht persönlich.

MFG
Bibbi

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4045 Beiträge, 2096x hilfreich)

Zitat (von bibbi1403):
Weil unsere Nase denen nicht passt.

Da man das schriftlich hat, kann man ja durchaus dagegen vorgehen......
Die Frage war, welche Begründung Ihnen gegenüber für die Ablehnung genannt wurde, es wird ja mehr als "Ne machen wir nicht" genannt worden sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Tobias F
Status:
Praktikant
(587 Beiträge, 250x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Die Frage war, welche Begründung Ihnen gegenüber für die Ablehnung genannt wurde, es wird ja mehr als "Ne machen wir nicht" genannt worden sein.

Kein Eigentümer muss begründen wieso er für oder gegen einen Antrag stimmt. Es ist also völlig unerheblich was Herr x vor der Abstimmung gesagt hat.

Wenn der Fragesteller der Ansicht ist der gefasste Beschluss (seine Fenster nicht zu tauschen) entspräche nicht ordnungsgemäßer Verwaltung so kann er den Beschluss binnen 1 Monat ab Beschlussfassung gerichtlich anfechten.
Allerdings wird auch ein Gericht sich nicht dafür interessieren warum x so und nicht anders gestimmt hat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
R.M.
Status:
Student
(2802 Beiträge, 1271x hilfreich)

Zitat:
Wenn der Fragesteller der Ansicht ist der gefasste Beschluss (seine Fenster nicht zu tauschen) entspräche nicht ordnungsgemäßer Verwaltung so kann er den Beschluss binnen 1 Monat ab Beschlussfassung gerichtlich anfechten.
Allerdings wird auch ein Gericht sich nicht dafür interessieren warum x so und nicht anders gestimmt hat.
Nö, aber das Gericht wird prüfen, ob die Ablehnung ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht oder ob das Fenster nach objektiven Kriterien tatsächlich so defekt ist, dass ein Anspruch auf Erneuerung/Ersatz besteht.

Signatur:lg. R.M.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen