Neue Abmahnung Markenrecht: Kanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquard mahnt für die VSM Deutschland GmbH ab: PFAFF

Mehr zum Thema:

Markenrecht Rubrik, Abmahnung, PFAFF, Unterlassungserklärung, VSM, Singer

4,25 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
4

Weitere Abmahnungen im Auftrage der VSM Deutschland GmbH

1. Wer mahnt ab?

In den letzten Tagen wurden mir mehrere Abmahnungen der Rechtsanwaltskanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquard im Auftrage der VSM Deutschland GmbH wegen zur Prüfung vorgelegt. Betroffen von diesen Abmahnungen sind insbesondere eBay-Händler.

Die VSM Deutschland GmbH ist nach eigenen Angaben ein Tochterunternehmen der Firmengruppe der VSM Group AB, Schweden und der SVP World Wide. SVP steht hierbei für Singer Viking Pfaff.

Danjel-Philippe Newerla
seit 2008 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz
27578 Bremerhaven
Medienrecht, Markenrecht, Urheberrecht
Preis: 79 €
Antwortet: ∅ 16 Std. Stunden

Konkret geht es um den Vorwurf, durch die Verwendung der Marke „PFAFF“ die Markenrechte der VSM Deutschland GmbH an der Wortmarke „PFAFF“ dadurch verletzt zu haben, dass der Begriff „PFAFF“ bei eBay in einer Artikelüberschrift genannt wird, der darüber angebotene Artikel (insbesondere Nähmaschinenzubehör) jedoch nicht unter der Bezeichnung „PFAFF“ verkauft bzw. angeboten werden dürfe.

Eine Markenrechtsverletzung kann grundsätzlich abgemahnt werden und somit schnell sehr hohe Kosten auslösen.

2. Welche Forderungen stellt die Rechtsanwaltskanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquard für die VSM Deutschland GmbH?

Zum einen wird die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung, zum anderen die Zahlung eines nicht unerheblichen Geldbetrages (Abmahnkosten) gefordert.

In den mir vorgelegten Abmahnschreiben werden Anwaltskosten in Höhe von 2.274,50 € (netto) auf Basis eines Gegenstandswertes von 100.000.-- € von den Abmahnern gefordert.

Zusätzlich werden Auskunftsansprüche geltend gemacht und Schadensersatz vorbehalten.

Bitte seien Sie vorsichtig: Zahlen Sie nicht vorschnell und unterschreiben Sie keine von den Abmahnern vorformulierte Unterlassungserklärung.

3. Wie reagiere ich richtig auf eine Abmahnung?

Die Abmahnung sollten Sie ernst nehmen, einschüchtern lassen brauchen Sie sich aber zunächst nicht. Die optimale Reaktion hängt letztendlich vom konkreten Einzelfall ab. Zunächst muss geprüft werden, ob die Abmahnung gerechtfertigt ist, weil nur in diesem Fall überhaupt ein Anlass zur Reaktion bestehen würde.

Andernfalls sollten Sie die unberechtigte Forderung nur kurz zurückweisen.

Sofern die Abmahnung aber gerechtfertigt sein sollte, sollten Sie dringend reagieren, um ein kostspieliges gerichtliches Verfahren (insbesondere einstweilige Verfügung) zu vermeiden, was weitere hohe Kosten auslösen könnte.

Ob die Abmahnung gerechtfertigt ist, wäre im Einzelfall zu prüfen. Hierbei helfe ich Ihnen als Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz gerne weiter.

4.Soforthilfe-Tipps bei Abmahnungen

  • Beigefügte Unterlassungserklärung nicht beachten!
  • Keinen Kontakt zur Gegenseite aufnehmen!
  • Fristen beachten!
  • Noch vor Fristablauf zum Anwalt!

Haben auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwaltskanzlei v. Nieding Ehrlinger Marquard im Auftrage der VSM Deutschland GmbH wegen vermeintlicher Verletzung der Marke „PFAFF“ erhalten?

Gerne helfe ich Ihnen in diesem Fall mit meiner langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet des Markenrechts und der Verteidigung gegen Abmahnungen weiter.

Auch wenn Sie nicht aus Bremerhaven oder der näheren Umgebung kommen, vertrete ich Sie gerne und dank Telefon, Fax und E-Mail bundesweit.

Kontaktieren Sie mich gerne für ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch (unter 0471/483 99 88 – 0), sofern Sie ebenfalls eine Abmahnung erhalten haben sollten. Das Abmahnschreiben können Sie uns auch gerne vorab per E-Mail zukommen zu lassen (bitte an: info@drnewerla.de), das erleichtert uns die Einarbeitung in Ihren persönlichen Fall.

Fragen Sie auch nach unseren fairen Pauschalpreisen für die Abmahnungsabwehr.

Mit freundlichen Grüßen von der Nordseeküste

Dr. Danjel-Philippe Newerla

Rechtsanwalt

- Fachanwalt für IT-Recht -
- Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz -

Langener Landstr. 266
27578 Bremerhaven
E-Mail: info@drnewerla.de
Web: www.drnewerla.de
Tel.0471/ 4839988 - 0
Fax. 0471/ 4839988-9
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.