Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
458.000
Registrierte
Nutzer

Nebenkostenabrechnung in WG

 Von 
Anchan
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Nebenkostenabrechnung in WG

Hallo,
ich wohne mit 2 Mädels in einer Wohngemeinschaft. Vor ca. einer Woche haben wir die Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2009 bekommen. Das Problem ist, dass keiner von uns dreien 2009 in der Wohnung gewohnt hat, wir also nicht für die entstandenen Kosten verantwortlich sind.
Beim Vermieter waren alle Aus- und Einzüge abgeklärt und wurden von ihm auch bestätigt. Auf Nachfrage sagte dieser aber, da wir den gleichen Mietvertrag haben müssen wir zahlen oder die ausgezogenen Personen ausfindig machen, auch wenn wir die Kosten selbst nicht verursacht haben.
Wer ist im Recht bzw. muss die Betriebskostenabrechnung zahlen?

Vielen Dank für eure Antworten!!

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 910 weitere Fragen zum Thema
Nebenkostenabrechnung WG


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
dem User continually known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1902 Beiträge, 243x hilfreich)

quote:
da wir den gleichen Mietvertrag haben

Das ist also immer noch der Ur-Vertrag, in den Ihr lediglich "eingestiegen" seid ?



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anchan
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Richtig. Es gibt einen Mietvertrag von vor 8 Jahren. Alle Mieterwechsel wurden dann lediglich von den anderen WG-Mitbewohnern dem Vermieter mitgeteilt und von diesem bestätigt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
dem User continually known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1902 Beiträge, 243x hilfreich)

Dann habt Ihr tatsächlich dem VM gegenüber auch alle PFLICHTEN Eurer Vorgänger übernommen.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr