Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
466.191
Registrierte
Nutzer

Nebenkosten Untermietvertrag

 Von 
ginger00
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nebenkosten Untermietvertrag

Ich bin am 01.08.2012 aus einem Untermietverhältnis ausgetreten und umgezogen. Der Hauptmieter weigert sich jetzt jedoch, mir meine Kaution zurück zu zahlen. Er begründet dies damit, dass unsere Nebenkosten sehr gering veranschlagt waren und wir dadurch eine sehr hohe Nachzahlung bekommen werden. Außerdem kam es noch zu keiner Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages, da der Hauptmieter auf diesbezügliche Angebote meinerseits nicht reagiert.

Dazu meine Frage: Ist er berechtigt, meine Kaution einfach einzubehalten? Muss ich mich an der Nebenkostennachzahlung zu 50% bzw. anteilig je nach Wohnfläche beteiligen bzw. muss ich einen Aufhebungsvertrag unterschreiben, der dies verlangt?

Im folgenden ein Auszug aus meinem Mietvertrag:

Miete und Nebenkosten:
1. Die Nettomiete beträgt monatlich x Euro.
2. Die Nebenkosten betragen monatlich x Euro.
3. Der zu zahlende Mietzins des Untermieters an den Hauptmieter beträgt demgemäß monatlich insgesamt x Euro.
4. Ändert sich die Miete des Hauptmietvertrages, so gelten die Änderungen auch im Verhältnis der jeweils genutzten Wohnfläche des Hauptmieters zum Untermieter.
Kaution
1. Der Untermieter zahlt an den Hauptmieter eine Kaution gem. §551BGB in Höhe von x Euro zur Sicherung aller Ansprüche aus dem Untermietverältnis.
2. Die Kaution wird unmittelbar nach Beendigung des Untermietvertrages zur Rückzahlung fällig.
3. Ein "Abwohnen" der Kaution durch den Untermieter am Ende der Mietzeit ist nicht zulässig.




-- Editiert ginger00 am 04.01.2013 16:13

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1954 weitere Fragen zum Thema
Nebenkosten Untermietvertrag

Bin ich zur Renovierung verpflichtet?
Die Antworten findet ihr hier:


Schönheitsreparaturen

Bei Auszug aus Mietwohnung oder Büro ist immer wieder die Frage, ob der Mieter renovieren muss. In welchem Umfang, welche Farbe, durch Handwerker? Wenn im Mietvertrag starre Fristen für Schönheitsreparaturen vorgesehen sind, ohne auf eine Notwendigkeit abzustellen, dann sind solche Klauseln ungültig. Bei Fragen zu Ihren Klauseln zu Schönheitsreparaturen oder Auseinandersetzungen mit Vermieter / Mieter lesen Sie bitte unsere Ratgeber oder sprechen einen Anwalt für Mietrecht an. mehr

Muss der Mieter bei Auszug renovieren?

Es existiert kein neues Gesetz, nach welchem der Mieter nicht mehr renovieren muss. Lesen Sie nachfolgend, wann eine Verpflichtung bestehen kann. / Teilweise wird in der ... mehr

Renovieren bei Auszug - ja oder nein?

Sieben Fragen und Antworten rund um das Thema Schönheitsreparaturen / In den letzten zehn Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug immer wieder mieterfreundlich entschieden. Trotzdem ..... mehr